20.01.13 14:58 Uhr
 3.120
 

Heftige Diskussionen um angeblich außerirdische Fossilien entbrannt (Update)

Vor kurzem sorgten britische und Sri-lankische Astrobiologen für weltweites Aufsehen, als sie erklärten, in einem Meteorit Spuren von außerirdischem Leben gefunden zu haben (ShortNews berichtete).

Jetzt sind darüber heftige Diskussionen entbrannt. Oft wird dabei die Glaubwürdigkeit der beteiligten Wissenschaftler in Frage gestellt. So bestätigte zwar ein Experte, dass es sich bei den herausgearbeiteten Strukturen tatsächlich Kieselalgen handelt.

Doch für deren Anwesenheit sei Süßwasser notwendig, was einen meteoritischen Ursprung der Strukturen fast ausschließt. Deshalb geht der Experte davon aus, dass es sich um eine bekannte, irdische Art von Kieselalgen handelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Update, Kritik, Kontroverse, Behauptung
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2013 15:22 Uhr von Igor-Schlitz
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Vielleicht ist vor millionen von Jahren ein Meteorit mit Kieselalgen hier eingeschlagen und diese haben sich auf der Erde ausgebreitet. Wenn heute ein Meteorit mit der gleichen Algenart hier einschlägt, ist es belanglos, weil es eine irdische Art ist. Vielleicht sollte man sich mal freuen, einen Beweis dafür gefunden zu haben, daß irdische Arten einen Ursprung aus dem All haben, anstatt die Wissenschaftler zu verunglimpfen.

[ nachträglich editiert von Igor-Schlitz ]
Kommentar ansehen
20.01.2013 17:41 Uhr von kingoftf
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Allein schon wegen der Quelle ein Standard-Minus
Kommentar ansehen
20.01.2013 18:06 Uhr von damagic
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
und euch pauschal-quellendissern auch standardmäßig ein minus...

ich kann nur immer wieder betonen, dass grewi wesentlich objektiver und wertefreier berichtet als bild & co...

und wer wirklich fundierte nachrichten aus erster hand sucht ist bei shortnews wohl auch an der falschen adresse...
Kommentar ansehen
20.01.2013 19:50 Uhr von Again
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Igor-Schlitz:
"Vielleicht ist vor millionen von Jahren ein Meteorit mit Kieselalgen hier eingeschlagen und diese haben sich auf der Erde ausgebreitet"
Algen erfüllen aber nicht die Eigenschaften, die das erste Leben haben sollte. Sie sind eigentlich schon zu kompliziert. Eine Evolution die mit ihnen anfängt macht wenig Sinn.
Kommentar ansehen
21.01.2013 07:31 Uhr von Again
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Zeus35:
" Denn die Geschichte um die schwarzen Raucher und die Entstehung von Leben in ihnen oder deren Nähe ist alles blanke Theorie.
Oder kannst du mit Fossilien aus der Zeit aufwarten?"
Natürlich gibt es keine Fossilien aus der Zeit, aber man kann phylogenetische Analysen machen und daraus Stammbäume erstellen. Und Eukaryoten traten wohl erst vor 2 Milliarden Jahren in Erscheinung.
Wo und wie das Leben entstand ist dabei gar nicht so wichtig.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?