20.01.13 13:37 Uhr
 925
 

Immer mehr Kinder kommen per Kaiserschnitt auf die Welt

In Deutschland kommt mittlerweile fast jedes dritte Kind per Kaiserschnitt auf die Welt. Damit hat sich die Zahl in den letzten 20 Jahren nahezu verdoppelt.

Auffällig ist dabei, dass die Zahl der Kaiserschnitte in den alten Bundesländern um einiges höher ist als in den neuen. In Landau (Rheinland-Pfalz) ist es sogar jedes zweite Kind, in Dresden jedoch nur jedes sechste, das per "Sectio caesarea" geboren wird.

Die Gesundheitswissenschaftlerin Petra Kolip sieht ein Risiko in dieser Entwicklung und kritisiert, dass die Richtlinien für Geburtsmediziner nicht eindeutig genug formuliert seien. Laut WHO ist ein Anteil von 15 Prozent angebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: flc.gizmo
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Welt, Gesundheit, Geburt, Kaiserschnitt
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2013 14:35 Uhr von PrinzAufLinse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
´to posh to push´
Kommentar ansehen
20.01.2013 15:34 Uhr von pentam
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ Terrorstorm

Nicht nur früher loswerden.
Häufig wollen die werdenden Mütter sich auch einfach die Schmerzen ersparen, die eine normale Geburt mit sich bringt...
Kommentar ansehen
21.01.2013 10:45 Uhr von BigMicky
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
was ist daran so verwerflich, wenn eine frau ihr kind per kaiserschnitt zur welt bringen möchte?
das erspart der frau eine menge geburtsschmerzen, dem kind schadet es nicht...
versetzt euch doch mal in die lage einer hochschwangeren frau, wenn der gynäkologe einem die möglichkeit bietet, dass das kind per kaiserschnitt zur welt kommen kann, weshalb soll man die möglichkeit nicht utzen sollen?
ich bin das 2. mal verheiratet, meine ersten beiden kinder meiner ersten frau kamen natürlich zur welt... meine exfrau hatte enorme schmerzen, der damm musste bei beiden geburten eingeschnitten werden.. alles sehr schmerzhaft, da sie keine betäubung bekommen hat...
und es ist in der tat so, dass die muschi ausgedehnter war als vorher.. der sex war nicht mehr so, wie er mal gewesen war...
meine 2. frau musste beide kinder per kaiserschnitt gebären, da sich bei beiden babys jeweils die nabelschnur um den hals gewickelt hatte...
ich habe als mann alle geburten miterlebt und kann nur bestätigen, dass das kinderkriegen per kaiserschnitt der frau und auch dem kind viele schmerzen und komplikationen erspart...
das hat nichts mit narzismus, feigheit oder faulheit zu tun...
bei solchen meinungen kann ich nur mit dem kopf schütteln.. ihr seid echt verpeilt...
Kommentar ansehen
21.01.2013 11:13 Uhr von losmios2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ bigmicky

es schadet dem kind mehr als man denkt! ohne die natürliche geburt bekommt das kind den bakteriencocktail der mutter nicht.. neuere untersuchungen deuten eindeutig auf einen zusammenhang zwischen kaiserschnitt und einer nicht vollständig ausgebildeten darmflora und weiteren komplikationen bzw. spätfolgen.. was mich außerdem stört, ist, das du leute als verpeilt beschimpfst, dich aber offensichtlich nicht annähernd über dieses thema informiert hast... und klar erspart es der frau viele schmerzen, aber wenn die natur das so vorgesehen hätte, hätten frauen einen reisverschluß xD


hier gibts ausführliche infos:
http://www.aerztezeitung.de/...

und wie ein vorposter schon erwähnte geht es hier nur ums scheiß geld, wie immer eben -_-
Kommentar ansehen
21.01.2013 11:26 Uhr von BigMicky
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ losmios2,
ich habe 2 kinder die normal zur welt gekommen sind und 2 kinder die per kaiserschnitt per welt gekommen sind....
ich kann keinen unterschied feststellen, alle 4 kinder sind gesund und wohlauf, keiner ist anfälliger auf krankheiten als das andere...
und wenn du sagst, die natur hat es so vorgesehen, da gebe ich dir teilweise recht..
wenn du zum zahnarzt gehst, weil du zahnschmerzen oder ähnliches hast, so lässt du dich garantiert vom doc betäuben, bevor er auch nur anfängt zu bohren oder den zahn andersweitig zu behandeln.. weshalb denn? das hat die natur auch nicht so vorgesehen, dass man sich dafür betäuben lässt...eine betäubung beim zahnarzt kostet der krankenkasse auch geld, welches sie ja eigentlich sparen könnte.. fette leute liegen den krankenkassen auch auf die tasche.. auch die sportler und raucher... die verursachen mehr kosten als ein kaiserschnitt...
die moderne medizin ist nunmal soweit vortgeschritten, dass man wenig schmerzen ertragen muss...
das was die untersuchungen und studien belegen, darauf gebe ich gar nichts.. ich spreche aus eigener erfahrung und kann nur sagen, dass ich einem kaiserschnitt nichts schlechtes nachsagen kann.. meine frau schon gar nicht..

[ nachträglich editiert von BigMicky ]
Kommentar ansehen
21.01.2013 11:40 Uhr von losmios2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@bigmicky

klar versteh ich deine skepsis gegenbüer solcher studien, aber so manch eine macht sinn, sofern man sie logisch nachvollziehen kann.. und das ist hier der fall..

weiterhin gibt es die möglichkeit der rückenmarksnarkose, welche völlig zu unrecht in ein schlechtes licht gestellt wird und genauso sämtliche schmerzen ausschaltet.. ich glaube auf 23k anwendungen kommt es zu "einer komplikation", anbei ich beim kaiserschnitt keine zahlen kenne..
..

[ nachträglich editiert von losmios2 ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?