20.01.13 13:11 Uhr
 90
 

Algerien: Opferzahl der Geiselbefreiung vermutlich höher

Mit einem weiteren Blutbad ist das Geiseldrama in der algerischen Wüste zu Ende gegangen, nachdem die Armee die Gasanlage am Samstag zum zweiten Mal gestürmt hatte.

Offiziellen Angaben zufolge wurden insgesamt 32 Extremisten und 23 Geiseln getötet, 792 konnten befreit werden. Möglicherweise ist mit einer höheren Opferzahl zu rechnen. Spezialeinheiten durchsuchen zurzeit das Gelände.

Kritik am gewaltsamen Vorgehen wies Algerien zurück. Frankreichs Präsident Hollande äußerte Verständnis, US-Präsident Obama machte die Terroristen dafür verantwortlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Opfer, Tote, Geiselnahme, Algerien
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?