20.01.13 12:30 Uhr
 870
 

"Razzia" bei Kim Schmitz zum Start von Mega - Diesmal nur Show

Kim Schmitz, dessen neuer Filehoster Mega gestern Abend an den Start ging (ShortNews berichtete), ließ für die Launch-Party des Produktes eine spektakuläre Show inszenieren.

250 Journalisten und geladene Gäste wurden Zeuge, wie plötzlich ein Hubschrauber über Schmitz´ Anwesen auftauchte und vermeintlich bewaffnete Männern in Kampfanzügen die Villa stürmten. Auch "Schüsse" waren demnach zu hören.

Die Showeinlage sollte eine Anspielung darauf sein, dass Schmitz genau ein Jahr zuvor durch eine Razzia-Aktion des FBI festgenommen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: the_reaper
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Show, Start, Razzia, Mega, Kim Schmitz
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2013 12:33 Uhr von Jeyze
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
Man kann von ihm halten was man will, aber er ist ´ne extrem coole Sau :)
Kommentar ansehen
20.01.2013 13:48 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.01.2013 14:27 Uhr von Pils28
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
So wie ich das sehe, hat der gegen kein Gesetz verstoßen. Er provoziert arg die Rechtsstaatlichkeit verschiedener Nationen und bewies, dass es damit nicht so weit her ist. Damit tut er mehr für die Demokratie als vermutlich wir alle hier zusammen. Es bedarf Leute wie Herrn Schmitz, die es dort drauf ankommen lassen, wo wir alle nur kuschen würden.
Kommentar ansehen
20.01.2013 18:38 Uhr von fernsehkritik
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
"200.000 User in den ersten Stunden"

Und wieviele von denen hosten jetzt illegalen Content bei Schmitz? 10% ... 20% ...oh schreck, der Schmitz weiß es ja gar nicht und er hat auch keine Ahnung, wieviele von den 200.000 Usern potentielle Straftäter und Kriminelle sind und schlimmer noch, er will es auch gar nicht wissen, er will nur kassieren, von den Guten und von den Bösen, von den Pedo´s und den Terroristen und natürlich von den Raubkopierern, denn Schmitz interessiert sich einen Dreck für das, was andere bei ihm hosten.

Siehe auch letztes Posting hier:
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
20.01.2013 19:52 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Mega:
"If we think it is necessary or we have to by law in any jurisdiction then we are entitled to give your information to the authorities.

We reserve the right to assist any law enforcement agency with investigations, including and limited to by way of disclosure of information to them or their agents. We also reserve the right to comply with any legal processes, including but not limited to subpoenas, search warrents (sic) and court orders."

Fuck you, Mr. Schmitz.

Den Hoster kann man komplett vergessen, IP-Log und Auslieferung? Nein danke.

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
20.01.2013 19:59 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Edit:
Thema Raubkopien:

Die Seite wird sich nicht halten können, keine Warezcomunity würde ihre Nutzer diesem Risiko aussetzen, wenn die Zusammenarbeit mit Strafverfolgungsbehörden sogar angekündigt wird.
Bzgl. Uploadervergütung weiß ich nichts, da die Seite dauerhaft überlastet ist.


Ich selbst nutze sowas natürlich nur für Urlaubsvideos und Backups, ist ja logisch.
Raubkopierer sind Terroristen.

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
20.01.2013 21:17 Uhr von Pils28
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Fernsehkritik: Willst du jetzt United Internet oder die Telekom in den Knast schicken, weil die mit Breitbandinternet zweifelsfrei Filesharing fördern? Oder Google? Das Urheberrecht ist soiweso derart verkommen, dass man zu denen schlicht kein Mitleid mehr haben kann. Künstler verhungern während die Verwerter jedes Jahr Rekordgewinne schreiben. Und aufgrund von Uhrheberrechtsverletzungen wollen wir jetzt Deep Packet inspection zulassen? Hausdruchsuchen aufgrund von 3 raubkopierten Filmen? tut mir leid, aber da ist wirklich die Verhältnismäßigkeit flöten gegangen.
@Jesus_From_Hell: Das haben eigentlich alle Hoster in ihren Agb. Wer ernstgemeint was hochladet, verschleiert seine Ip doch sowieso. Fühle mich mittlerweile schon ganz nackt, wenn ich mal selbst für Facebook irgendeine zurückverfolgende Ip Adresse nutze.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?