20.01.13 12:11 Uhr
 213
 

Medien: Bombenexplosion in einem Kaufhaus in Athen

Nach Angaben von griechischen Medien detonierte ein Sprengsatz in einem Einkaufszentrum in der griechischen Hauptstadt.

Zwei Angestellte eines privaten Sicherheitsunternehmens erlitten leichte Verletzungen. Der Sachschaden war enorm.

Es wird von Seiten der Polizei vermutet, dass autonome Gruppen hinter dem Sprengstoffanschlag stecken, da es in den letzten Tagen immer wieder Anschläge, unter anderem auf das Büro von Ministerpräsident Antonis Samaras, gab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Athen, Kaufhaus, Bombenexplosion
Quelle: www.bbv-net.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2013 13:24 Uhr von Atatuerke
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
so fangen die Unruhen in der EUdSSR an.
Wird es eine Europäischer Frühling?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?