20.01.13 10:06 Uhr
 842
 

Spekulation mit Nahrungsmitteln: Ist Deutsche Bank mitverantwortlich am Welthunger?

Untersuchungen der Deutschen Bank hätten ergeben, dass ihre Lebensmittelspekulation nicht dem Welthunger beitragen. Die Spekulation sei eine wichtige Funktion für die Nahrungsmittelproduzenten. Deshalb werde man auch weiterhin im Interesse ihrer Kunden mit Agrarderivate handeln, so Jürgen Fitschen, Co-Vorstandschef der Bank.

Laut Foodwatch gebe es aber genügend wissenschaftliche Hinweise, die zeigen, wie das Wetten auf Agrarrohstoffe zur Spekulationsblasen beitragen. Die Welthungerhilfe kritisierte mit den Worten: "Spekulationen könnten die Preise instabil machen."

Banker berichten, dass in Wachstumssegmenten im Kapitalmarktgeschäft schon seit Jahren kräftig Gas gegeben wird. Während sich offenbar zeigt, dass der Deutschen Bank Profit wichtiger ist als ihr Image, sind die Commerzbank, die Deka und die LBBW aus dem Geschäft ausgestiegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Memphis87
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsche Bank, Spekulation, Nahrung
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Satire: Deutsche Bank soll in "Die Höhle der Löwen"
Deutsche Bank: Spekulanten für Kursverfall der Aktie verantwortlich
Deutsche Bank: Von der Zockerbude um Trümmerhaufen mit ungewisser Zukunft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2013 11:06 Uhr von Joeiiii
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn man durch das Handeln die Preise für Lebensmittel (und Saatgut) hochtreibt, dann wirkt sich das natürlich überhaupt nicht auf die Lebensmittelpreise aus... da hat er schon recht, der Herr Fitschen. Wasser wirkt sich ja auch nicht darauf aus, ob man naß wird oder nicht.

Es wird schon seit langer Zeit immer wieder gefordert, manche Produkte von derartigen Spekulationen auszunehmen. Allen voran sollten hier lebenswichtige Nahrungsmittel stehen. Das ein Mitglied des Vorstands einer Bank das nicht so sieht oder nicht verstehen will, ist klar. Sein Kühlschrank wird ausreichend gefüllt sein und sein Gehalt wird wohl ausreichen, um jeden Tag in teuren Restaurants zu speisen, falls der Kühlschrank tatsächlich jeden Tag leer sein sollte.

Soll doch so einer mal versuchen auf Sparflamme zu leben. Nicht mit Arbeitslosengeld, nicht mit Hartz4-Bezug, sondern mit NICHTS, außer einem knurrenden Magen und zwei halbverhungerten Kindern.
Kommentar ansehen
20.01.2013 11:30 Uhr von Copykill*
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"dass ihre Lebensmittelspekulation nicht dem Welthunger beitragen."

Mag ja sein.

Aber die gierigen Terroristen im Anzug sind Teil des ganzen.
Kommentar ansehen
20.01.2013 12:04 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es keine Spekulationen mit Lebensmittel geben würde, hätte jeder in der 3. Welt genug zu essen? Wers glaubt...

Dann sollte man auch aufhören Bauern zu subventionieren damit bestimmte Lebensmittel nicht angebaut werden nur damit die Preise stabil bleiben.
Kommentar ansehen
20.01.2013 13:44 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann wirds aber Zeit, dass man die Pflanzen genmanipuliert und einige dieser Pflanzen zu einer dominierenden Art macht, dann muss man weniger spekulieren und ist auf der sicheren Seite....natürlich ist das gegen die Natur und Asozial, aber wenns ums Geld geht, dann gibt es keine Regeln ^^

Natürlich macht man das alles nur, weil man Gutes im Sinn hat und den Welthunger bekämpfen will, das sieht man doch, es hungert fast keiner mehr in Deutschland lol

http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
20.01.2013 14:04 Uhr von dieterzi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
...ein ganz spezieller Zyniker, wie er so seine Überzeugungen kundtut, der Herr Fitschen...
Kommentar ansehen
20.01.2013 14:42 Uhr von Leeson
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
spekulieren: glauben, meinen, mutmaßen, vermuten, der Meinung sein, für möglich halten, Ansicht sein, ausgehen von, den Fall setzen, erwarten, schätzen, auffassen, sich vorstellen, annehmen

Das sollte verboten werden!
Das Kaufen von Waren alleine auf Papier,
zurückhalten bis der Preis steigt und dann
das Verkaufen zu erhöhten Preisen ist reine
Preismanipulation.
Es wird nicht mit Waren gehandelt, sondern Gewinne generiert die normalerweise nicht da wären.
Kommentar ansehen
20.01.2013 15:57 Uhr von neminem
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
- Eine Familie hat 2 $ am Tag zur Verfügung.
- Der Reis kostet im Einkauf 1,5 $ jeden Tag.
- Nun steigt der Reispreis aufgrund erhöhter Nachfrage um 50%.
- Jetzt die Frage: Welchen IQ muss man haben, um Vorstand bei der Deutschen Bank zu werden?
Kommentar ansehen
21.01.2013 10:18 Uhr von maki
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wird Zeit, dass der Kammerjäger gerufen wird - die Gesellschaft hat Parasitenbefall vom Feinsten.
Kommentar ansehen
23.01.2013 20:37 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sag´ es dir: ein Kerl, der spekuliert,
Ist wie ein Tier auf dürrer Heide
Von einem bösen Geist im Kreis herumgeführt,
Und rings umher liegt schöne grüne Weide.
Johann Wolfgang von Goethe

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Satire: Deutsche Bank soll in "Die Höhle der Löwen"
Deutsche Bank: Spekulanten für Kursverfall der Aktie verantwortlich
Deutsche Bank: Von der Zockerbude um Trümmerhaufen mit ungewisser Zukunft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?