19.01.13 17:56 Uhr
 501
 

Notfallsanitätergesetz: erste Anhörung im Gesundheitsausschuss des Bundestages

Der 30. Januar 2013 ist vielleicht ein wegweisendes Datum für das deutsche Gesundheitssystem: In Berlin findet eine Anhörung zur Ausbildung von Notfallsanitätern statt. Das würde die Ausbildung im Rettungsdienst in Deutschland erstmals seit 1989 auf Bundesebene neu regeln.

Der Gesetzesentwurf sieht neue Ausbildungsrichtlinien vor, die sich erheblich von denen des Rettungsassistenten unterscheiden. Die Ausbildung soll von derzeit zwei Jahren auf drei Jahre erweitert werden und erweiterte Kompetenzen definieren. Bislang ist die Rettungsassistentenausbildung Ländergesetz.

Die Anhörung findet um 15.45 Uhr im Anhörungssaal 3.101 des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses in Berlin statt und dauert zwei Stunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Blomkvist
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gesetz, Ausbildung, Anhörung
Quelle: www.bundestag.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Naturschutz brutal: Zoo schlachtet chinesische Kleinhirsche
Türkei: Die türkische Lira taumelt
Deutsche Wirtschaftsunternehmen überdenken Handelsbeziehung mit der Türkei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2013 17:56 Uhr von Blomkvist