19.01.13 17:46 Uhr
 529
 

"Dschungelcamp"-Vertrag: Es droht eine saftige Geldstrafe bei vorzeitiger Beendigung

Wie vielen bekannt ist, muss man einen Vertrag unterschreiben, um beim "Dschungelcamp" mitzumachen.

Doch die Strapazen hält nicht jeder Promi aus. Sollte jemand ohne ausdrückliche Genehmigung der Produktion den Dschungel vorzeitig verlassen, droht eine saftige Geldstrafe in Höhe von 30.000 Euro.

30.000 Euro Geldstrafe drohen zudem jedem, der in den ersten Wochen nach dem Auszug über die Geschehnisse im "Dschungelcamp" redet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vertrag, Geldstrafe, Es, Dschungel, Beendigung
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm
Nach Einreiseverbot für Sängerin: Wird Russland via Satellit an ESC teilnehmen?
"Der Bachelor": Finalistin wird abserviert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2013 18:08 Uhr von Mailzerstoerer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wem wundert es,aber wie wollen die dann die 30.000€ einfordern, da ja die meisten die dort mitmachen pleite sind.
Kommentar ansehen
19.01.2013 18:14 Uhr von Crawlerbot
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch nichts neues.

Das steht hier auf Shortnews jedes Jahr.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess Gruppe Freital: Morddrohungen gegen 19-jährigen Angeklagten in U-Haft
DeutschlandTrend: Mehrheit der Deutschen wünscht sich SPD-geführte Regierung
Hamburg versucht die G 20 Abschlusskundgebung zu verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?