19.01.13 17:00 Uhr
 769
 

Autismus kann im Verlauf des Lebens verschwinden

Entgegen der bisher verbreiteten Annahme soll die Diagnose Autismus nicht unbedingt eine lebenslange sein.

Laut Forschern der University of Connecticut verschwinden bei manchen Kindern, bei denen Autismus diagnostiziert worden ist, die Symptome im Laufe der Zeit.

Im Rahmen der Studie wurden insgesamt 112 Kinder beobachtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Diagnose, Autismus, Verlauf
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher behaupten: Krebs zu bekommen, ist einfach nur Pech
Stiftung Warentest findet auf vielem Rucola Nitrat
Wien: Stadtservice überprüft auf Partys Drogen auf Inhaltsstoffe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2013 19:46 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mal im Fernsehen(irgendein Dokukram) ein Bericht über Autismus gesehen und wie er sich bei Gabe von Antibiotika verbessert. War recht interessant.

http://www.arte.tv/...
Kommentar ansehen
20.01.2013 03:10 Uhr von Randall_Flagg
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dann haben all die Minecraftspieler und MLP-Fans also doch noch Hoffnung?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Regensburg: Passanten hinderten Messerstecher an Flucht
Frauke Petry erwägt nach internen Anfeindungen einen Rückzug aus der AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?