19.01.13 13:46 Uhr
 136
 

Mexiko: Korruption - 158 Beamte festgenommen

In Mexiko-Stadt wurden jetzt 158 Beamte festgenommen, da sie über drei Jahre lang mit dem Drogenkartell Sinaloa zusammengearbeitet haben sollen, wie ein zuständiger Staatsanwalt aus dem Staat Durango berichtet.

Aus diesem Grund werden die Polizeibeamten bei ihren Patrouillen in den Städten Patrouillen Palacio und Lerdo durch Soldaten sowie Männer der Bundespolizei ersetzt.

Gerade der Staat Durango gilt als Mittelpunkt des Drogenumschlags. Unterdessen liefern sich die zwei vorherrschenden Drogenkartelle Sinaloa und Los Zetas weiterhin heftige Auseinandersetzungen.


WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mexiko, Beamte, Korruption, Drogenmafia
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission
Kampf gegen Kriminelle in NRW: Berufsfahrer wollen Polizei helfen
Trotz massiver Proteste: Umstrittene Korruptionsreform tritt in Kraft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?