19.01.13 13:06 Uhr
 23.062
 

Angela Merkel meldet sich erstmals zur GEZ zu Wort: Ihre Aussage verwundert

In den letzten Wochen gab es wegen der neuen GEZ-Haushaltsabgabe einen riesigen Aufruhr. Zahlreiche empörte GEZ-Zahler meldeten sich zu Wort. Viele fordern, dass die Politik überprüft, ob das neue System überhaupt zulässig sei (ShortNews berichtete).

Jetzt meldete sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und sprach ein Machtwort. Ihre Aussage verwundert jedoch wahrscheinlich viele Gebühren-Zahler. Demnach sei das neue System der GEZ komplett in Ordnung.

Das Einzige, worauf die GEZ achten solle, sei, dass die Ausgaben sinnvoll genutzt werden und die Ausgaben sparsam eingesetzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Wort, Aussage, GEZ
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

49 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2013 13:12 Uhr von CoffeMaker
 
+235 | -7
 
ANZEIGEN
"Ihre Aussage verwundert jedoch wahrscheinlich viele Gebühren-Zahler. Demnach sei das neue System der GEZ komplett in Ordnung. "

Irgendjemand was anderes erwartet?
Wenns um Abzocken geht sind sich doch die meisten Politiker einig.
Kommentar ansehen
19.01.2013 13:20 Uhr von Pils28
 
+45 | -4
 
ANZEIGEN
Die ÖR hatten vorher schon zuviel Geld, da war es logisch, dass wir die Einnahmen nochmal etwas erhöhen. Ist ein prima Nebenverdient für Politiker im Frühruhestand so ein Sender. Und wozu rbaucht man die GEZ bei einer Haushaltsabgabe? Keine Ahnung, aber dennoch brauchen die plötzlich noch mehr Angestellte.
Kommentar ansehen
19.01.2013 13:27 Uhr von schildzilla
 
+54 | -6
 
ANZEIGEN
Graf hat recht, hab mal testweise ör im Radio gehört und die reden über die aktuelle Führung und merkel sehr voreingenommen und auch wenn sie wieder was vergeigt hat überraschend lobend. das ist kein unabhängiger Rundfunk, weg mit dem zeug
Kommentar ansehen
19.01.2013 14:04 Uhr von Nebelfrost
 
+35 | -3
 
ANZEIGEN
wieso verwundert? eine andere meinung zu diesem thema, habe ich von frau merkel auch nicht erwartet, sondern genau DAS!
Kommentar ansehen
19.01.2013 14:37 Uhr von ElCine
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Das sagte Sahra Wagenknecht vor 2 Jahren:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
19.01.2013 14:50 Uhr von TK-CEM
 
+50 | -7
 
ANZEIGEN
Angela Merkel und die GEZ - ein Callgirl und ihre Freier.

Mehr ist nicht zu sagen.

But only my mine!

[ nachträglich editiert von TK-CEM ]
Kommentar ansehen
19.01.2013 14:52 Uhr von daiden
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Ich frag mich eh wozu solche Verlierer wie Johannes bezahlt werden,um hier ihren Scheiß abzulassen. Menschen wie er provozieren schlicht und ergreifend nur und bringen die Massen nur noch weiter gegen sich und ihresgleichen auf!
Kommentar ansehen
19.01.2013 15:39 Uhr von JediKnightDE
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Welcher Vollhorst vergibt hier eigentlich die Minusse???
Kommentar ansehen
19.01.2013 15:51 Uhr von manspider
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Und dennoch gibt es anscheinend genug Leute die dieses Ferkel wählen.




Rundfunkgebühr zwingt alle Bürger zur Einrichtung eines Girokontos

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/...
Kommentar ansehen
19.01.2013 17:11 Uhr von dieterzi
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
so ist sie eben die Kanzlerin der Konzerne, Banken usw. Wir, das Volk (der gemeine Bürger) ist da eher lästige Nebensache. Aber feut euch Tante Anschela wird weiter gewählt, weil wir Bundesbürger alle solch kluge emanzipierte Menschen sind. Und ich träume weiter von Aufrechten, die für uns (!) da sein wollen. Bis dahin kümmere ich mich aber besser selbst um meinen Scheiß...
Kommentar ansehen
19.01.2013 17:14 Uhr von V3ritas
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wen wunderts...eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.
Kommentar ansehen
19.01.2013 17:19 Uhr von Trasher73
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
GEZ WEG DAMIT SAGE ICH NUR....ICH ZAHL DANN LIEBER im monat 15€ für paytv oder 6.99 für maxdome u hab all meine serien u filme auf abruf parat....ahh verdammt das geht ja nit dann haben ja unsere möchtegern politiker weniger geld für autos urlaub u bordell besuche.....plöööd
Kommentar ansehen
19.01.2013 17:27 Uhr von Marple67
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wusste nicht das das Merkel jetzt schon das Verfassungsgericht ersetzt.



PS: Auch mit 3€ pro Monat kann man prima ÖR Rundfunk betreiben, man muß nur den Wildwuchs an Sendern der letzten 20 Jahre ein wenig ausdünnen. ALLE ÖR Sendeanstallten zusammenlegen, Beschränkung auf 2 Hauptsender und ein Drittes für maximal 4 Regionen (Ost, West, Nord und Süd), evtl. noch ARTE. Kompletter Rückzug aus dem Internet, ich sehe darin keinen Mehrwert! Keine teuren Sportevents oder anderen teuren Firlefanz wie Mutantenstadel auf dem Mount Everest o.ä.!
Auch sollte sich das ÖR Fehrnsehen mehr auf seinen (mittlerweile gestrichenen) Bildungsauftrag konzentrieren und von dem Einschaltquotenwahn runterkommen.
Kommentar ansehen
19.01.2013 17:32 Uhr von Borgir
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Sieben Milliarden im Jahr kann man nicht sparsam ausgeben. Um dsa Geld zu verprassen muss man richtig aasen.
Gottschalk, Silbereisen und Konsorten
Tagesschau-Kulissen für Millionen
Sportrechte
Immer mit 20 Übertragungswagen statt mit einem zu Events
usw
usf

[ nachträglich editiert von Borgir ]
Kommentar ansehen
19.01.2013 18:34 Uhr von Enieslobby
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
haha hab ich es nicht schon in einem anderen Artikel gepostet?
Die Regierung steckt da mit hinter und kriegt ihr Fett ab?
Anscheinend ist die Kanzlerin auch gekauft worden und kriegt ihre paar mios auf ihr Konto!
Alles abgekartert hier.
Kommentar ansehen
19.01.2013 20:04 Uhr von blaupunkt123
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso ist ihre Aussage verwunderlich ?

Was soll sie den auch anderes sagen ?
Die Politiker stecken doch genauso in der GEZ Mafia.

Und was Geld einspült, wird auch nicht mehr abgeschafft.
Kommentar ansehen
19.01.2013 20:32 Uhr von KaozAngel
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Heribert_Moench
Sry, aber dein Kommentar war doch ironisch gemeint oder?!?
Anders kann ich es mir einfach nicht vorstellen...

Gruss
Kaoz
Kommentar ansehen
19.01.2013 20:44 Uhr von Norman-86
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Die GEZ Mafia hat es Geschaft, alle Bürger in Deutschland sind ab sofort ZWANGS VERSCHULDET.

Und ich weiß sofort wenn ich bei der nächsten Wall nicht mehr sehen möchte A. Merkel :)
Kommentar ansehen
19.01.2013 21:26 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.01.2013 21:43 Uhr von Sullyjake
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
GEZ ist ja ok, Nur dieser Zahlungszwang ist Großer Müll, es sollte so aufgebaut sein wie z.b. Pay TV sodas jeder selbst wählen kann ob er diesen meiner meinung nach "Müll" sehen und hören kann/will oder nicht, nur beim Radio ist dies etwas schwierig zu gestalten aber auch dafür müsste es eine Lösung geben, aber es ist ja einfacher Bürgerübergreifend die Hand aufzuhalten als nach einer Bürgerfreundlichen Lösung zu suchen. Aber Solange wir uns nicht wehren wird die Abzocke immer weiter gehen und das Fräulein Merkel das ganze auch noch toll findet ist doch klar oder? Verdien schließlich daran.
Kommentar ansehen
19.01.2013 22:09 Uhr von tafkad
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht

Es gäbe auch Rundfunk ohne den ÖR Wildwuchs und ehrlich, wenn dort mal aussortiert wird, die Gehälter ebenfalls angepasst. Die intendanten ausgemistet und vor allem die Politiker dort raus würde ich wetten das dort mit weit aus weniger Geld ein qualitativeres Programm ermöglicht würde. Es ist eigentlich lachhaft, das bei einer einzigen Sendung wie Wetten Dass(nur mal als bsp.) ein Moderator mehr verdient als 80% der Bevölkerung in D im ganzen Jahr. Von mir aus sollen Moderatoren gut verdienen aber es muss im Verhältnis bleiben. und da ist es egal um welchen Moderator es sich handelt. Ehrlich, ich bezweifle das so ein Aufstand wäre wenn es um 3-5€ im Monat ginge und selbst das wäre eigentlich als Zwangsabgabe noch zu viel. Meiner Ansicht nach müssen die Damen und Herren erstmal ausmisten und Ausgaben anpassen und können dann schauen das Sie von mir aus auf den verbleibenden Sendern ein Programm für jung und alt auf die Beine stellen. Ich wette danach hätten Sie genug freiwillig zahlende Kunden um ohne weiteres am leben zu bleiben.

[ nachträglich editiert von tafkad ]
Kommentar ansehen
19.01.2013 22:15 Uhr von Marple67
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht
Geh nach Hause du GEZ Auftragsschreiber TROLL!
Kommentar ansehen
19.01.2013 23:00 Uhr von ITler84
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Verwunderlicherweise würde Angela Merkel wenn jetzt Bundeswahlen wären die CDU wählen.

Mal im Ernst, verwunderlich wäre es wenn Angela Merkel im Playboy auftreten möchte oder wenn Sie dabei erwischt wird wie Sie der FDP einen Streich spielt.
Kommentar ansehen
20.01.2013 00:18 Uhr von EvilDad
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Verdammte Abzocke. Dann sollte man ein Gerät zur verfügung stellen das verhindert das man diese kostenpflichtige Sender die eh keiner schaut nicht empfangen kann!
Kommentar ansehen
20.01.2013 02:02 Uhr von Chris9988
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und wer hat den GEZ-Dreck zu verantworten ?
Guckt mal welchen Posten die Mitglieder dieses ehrenwerten Vereins haben, dann ist alles klar:

http://www.kef-online.de/...

Und zu Merkel: "eine Krähe hackt der anderen....." ...die Bezeichnung Krähe passt schon, zumindest optisch.

Refresh |<-- <-   1-25/49   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?