19.01.13 12:53 Uhr
 170
 

USA: Republikaner Ron Paul beendet seine politische Laufbahn

Der US-Abgeordnete Ron Paul verlässt nach 36 Jahren politischer Tätigkeit das Repräsentantenhaus mit einer umfassenden Rede. Dabei kritisierte er überwiegend die Wirtschaftspolitik der Regierung, die resultierende Freiheit sowie die breite Masse.

Ein großes Problem in der USA seien die übertriebenen Haushaltsdefizite. Man weigere sich sie zu kürzen und bemühe sich zu sehr, Banken und Wirtschaftsbosse unter die Arme zu greifen und auch weiterhin als Weltpolizei zu fungieren, wobei Paul den Staat bereits als Bankrott erachtet.

Letztendlich appellierte er an die Amerikaner, sie sollen zu den Wurzeln der USA zurückkehren und wie die Gründungsväter der USA nach Freiheit streben, anstatt die aktuelle Politik zu ignorieren, in welcher man sie mit Füßen trete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: freshmanwb
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Republikaner, Laufbahn, Ron Paul
Quelle: www.mmnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2013 12:53 Uhr von freshmanwb
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Einer der wenigen Politikern in der USA, der auch wirklich weiß, wer in der Politik das Sagen hat. Eine Empfehlung an jeden Politikinteressierten, auch wenn er sich meiner Meinung nach mit Beschuldigungen zurückhält!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?