19.01.13 09:56 Uhr
 352
 

Statt Passwörter künftig Ring am Finger?

Der Internetkonzern Google experimentiert bekanntlich gerne. Nun wollen Forscher eine neue Möglichkeit schaffen, um sich zukünftig sicherer einloggen zu können. Da Passwörter und Cookies nicht sicher genug sind, haben die Forscher Token-Karten benutzt sowie den Chrome-Browser angepasst.

Sehr kleine USB-Laufwerke sollen einen sicheren und einfachen Login-Prozess ermöglichen. In Zukunft wünscht man sich jedoch eine weitere Vereinfachung, weshalb diese Tokens in Smartphones oder in einen Ring integriert werden könnten.

Das entsprechende Protokoll haben die Forscher bereits entwickelt. Wenn Hardware-Hersteller mitziehen, reicht zukünftig das kurze halten des Ringes an den PC, um sich bei einer Webseite einzuloggen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Google, Ring, Passwort
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler entdeckt: iPhones und iPads frieren bei bestimmtem Nutzer-Griff ein
Deutscher Computerspielpreis 2017 geht an "Portal Knights"
Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2013 10:32 Uhr von atrocity
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Und wer den Ring klaut hat Zugriff aus meinen ganzen Scheiß?
Da "speichere" ich doch lieber im Kopf
Kommentar ansehen