19.01.13 09:47 Uhr
 16.983
 

Von wegen freiwillig: GEZ zwingt jeden Bürger ein Girokonto zu eröffnen

Durch einen Paragrafen im Gesetz- und Verordnungsblatt wird jeder Bürger dazu gezwungen ein Girokonto zu besitzen, da Bareinzahlungen und Schecks als Zahlungsmittel für die Rundfunkgebühren nicht mehr akzeptiert werden. So eine Verpflichtung gab es in Deutschland bis jetzt nicht.

Nur die Banken profitieren von dieser Regelung. Nachdem sie die acht Milliarden Kosten an die Rundfunkgebühren gedeckt haben, bleibt ihnen immer noch genug, um Profit zu schlagen. Sie sollen der GEZ helfen die Gebühren einzutreiben.

Bürgern mit einem zweiten Wohnsitz im Ausland werden an den Gebühren der Auslandsüberweisungen nicht vorbei kommen. Damit sind für sie die GEZ-Gebühren deutlich höher. Juristen werden sich wohl mit vielen Klagefällen befassen müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Memphis87
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bürger, GEZ, Rundfunkgebühr, Girokonto
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

78 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2013 09:47 Uhr von Memphis87
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
§ 10
Zahlungen
(1) Der Beitragsschuldner hat die Rundfunkbeiträge auf seine Gefahr auf das Beitragsabwicklungskonto ARD/ZDF/Deutschlandradio bei Banken oder Sparkassen zu leisten.
(2) Der Beitragsschuldner kann die Rundfunkbeiträge nur bargeldlos mittels folgender Zahlungsformen entrichten:
1. Ermächtigung zum Einzug mittels Lastschrift bzw. künftiger SEPA Basislastschrift,
2. Einzelüberweisung,
3. Dauerüberweisung.
... geht noch weiter. Hat nicht mehr reingepasst.
Kommentar ansehen
19.01.2013 09:51 Uhr von johannes1312
 
+10 | -91
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.01.2013 10:03 Uhr von johannes1312
 
+8 | -65
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.01.2013 10:04 Uhr von S8472
 
+28 | -5
 
ANZEIGEN
Wirklich schwache News. "Jeder Bürger" stimmt ja auch nicht. Höchstens ein Konto pro Haushalt ist notwendig.
Ich bin ja auch gegen die GEZ, aber diese Nachricht ist totaler Quatsch.
Interessant wird es dann, wenn die GEZ Geld von Leuten verlangt, deren Bank ihnen das Konto ohne Grund gekündigt hat. Darüber habe ich letztens erst gelesen.
Kommentar ansehen
19.01.2013 10:08 Uhr von johannes1312
 
+8 | -93
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.01.2013 10:18 Uhr von tafkad
 
+63 | -5
 
ANZEIGEN
@johannes1312

Weist Du was mit am meisten auf den Sack geht? Richtig Ihr bezahlten Forentrolle. Ehrlich, Dich verfickten Schmarotzer würde ich liebend gern mal persönlich in die Hand bekommen, lebst von meinem Geld was ich zahlen muss ohne das ich irgendeine Leistung dafür geboten bekomme welche ich in Anspruch nehme. Die einzigen Schmarotzer sind hier die ÖR sender mit Ihren Intendanten, sonst keiner.

So und nun melde mich, was anderes wirst Du eh nicht können.

[ nachträglich editiert von tafkad ]
Kommentar ansehen
19.01.2013 10:19 Uhr von johannes1312
 
+1 | -57
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.01.2013 10:31 Uhr von _-Chris-_
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Kein Bock auf zahlen, die können mich mal.
Kommentar ansehen
19.01.2013 10:34 Uhr von daiden
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
kann nich endlich mal jemand diesen jämmerlichen untermenschen bannen?!
Kommentar ansehen
19.01.2013 10:39 Uhr von Suffkopp
 
+5 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.01.2013 10:41 Uhr von Enieslobby
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Jo ist klar. Da hinter steckt mehr als nur die GEZ gibt bestimmt geheime Verträge mit den ganzen Banken damit die ja absahnen. Und die Bundesregierung kriegt auch noch ihr fett ab.

Gut das ich bald nicht mehr in diesem Drecksland leben werde. Nach meiner Ausbildung tuh ich zum Glück auswandern.
Kommentar ansehen
19.01.2013 10:42 Uhr von Suffkopp
 
+13 | -16
 
ANZEIGEN
@Enieslobby - na das wird dann ja noch dauern bis du "auswandern tust" :)
Kommentar ansehen
19.01.2013 10:44 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Öeute man kann auch direkt einzahlen kostet 12 euro mehr geht aber ;)
Kommentar ansehen
19.01.2013 10:48 Uhr von daiden
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
ach suffkopp... deine name is programm wa? schnapp dir einen ball und lass ihn springen

[ nachträglich editiert von daiden ]
Kommentar ansehen
19.01.2013 10:57 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.01.2013 11:01 Uhr von jschling
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@BastB
so sich der Wald in Deutschland befindet, besteht trotzdem Zahlungspflicht *g*

ich kann nur jedem raten, die Zahlung zu leisten (so er nicht selber klagen will, was aber erstmal Kosten aufwerfen wird, für welche man schnell sein Leben lang fernsehen kann), aber der Einnahmestelle (wie auch immer die nun heisst, ich hab selber noch nichts bekommen *g*) mitzuteilen, dass man nur unter Vorbehalt zahlt (z.B. in der zweiten Betreffzeile der Überweisung) = dann kann ich, so es denn tatsächlich mal ein gerechtes Urteil geben wird, das Geld auch zurückfordern und habe trotzdem erstmal nichts falsch gemacht :-))

PS: würde mich ja interessieren, welche Politiker für diese tolle Limitierung von den Banken geschmiert worden sind, denn anders ist so eine Einschränkung nicht zu erklären, wo eine Einzugsermächtigung weiterhin nicht zwingend notwendig ist.
Kommentar ansehen
19.01.2013 11:15 Uhr von fruchteis
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
@schwarzer Schlumpf & Thomas Hambrecht:
Klar kann man auch direkt auf das GEZ-Konto einzahlen. Allerdings wohnt nicht jeder auf der Straße, der kein Konto hat. Manchen Leuten wurde auch von der Bank das Konto gekündigt. Das dürfen die Banken, auch ohne Begründung, und im Gegensatz zu früher ist keine Bank mehr verpflichtet, jemanden ein Konto eröffnen zu lassen, auch nicht die Sparkassen oder die Postbank, wie das mal war. Diese Leute müssen dann in den sauren Apfel beißen und zusätzlich zu den 53,94 Euro Gebühren bezahlen.

Schleierhaft ist mir allerdings, warum eine vierteljährliche Zahlung bindend ist und bei einem so hohen Einzelbetrag nicht auch monatlich 17,98 Euro bezahlt werden können. Besonders trifft das dann wieder die Geringverdiener. Da man im mittleren Monat zahlen muss, müssen diese dann das Geld für den dritten Monat vorstrecken, ohne bisher was verdient zu haben. Mal abgesehen davon, dass bei manchen das Geld grad mal bis zum 25. reicht und wohl kaum einer inzwischen den GEZ-Beitrag für die Folgemonate zu Hause in einen Umschlag packt.

[ nachträglich editiert von fruchteis ]
Kommentar ansehen
19.01.2013 11:16 Uhr von Lornsen
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
...aber ohne Konto, bzw. Einzugsermächtigung kannst du auch
kein Auto anmelden. das Viehamt besteht darauf.
Kommentar ansehen
19.01.2013 11:51 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.01.2013 11:58 Uhr von don_vito_corleone
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
ThomasHambrecht

Hartz4 kann man sich direkt am Amt Bar holen, und Miete, Strom etc kann man in der Regel auch Bar bezahlen direkt beim Versorger.

Bekannte von mir hat kein Eigenes Konto wegen Mietschulden für die ihr EX verantwortlich ist. Ein Konto auf ihren Namen würde sofort gepfändet. Gehalt bekommt sie Bar und sie Zahlt alles Bar.

Man kann sehr wohl Ohne Konto Leben. Auch wenn du das nicht glauben willst.

Dieses Gesetz ist ein Witz mehr nicht.
Kommentar ansehen
19.01.2013 12:17 Uhr von jschling
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.01.2013 12:17 Uhr von tafkad
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht

Dann solltest Du deinem Gerichtsvollzieherfreund nicht alles glauben.
Kommentar ansehen
19.01.2013 12:18 Uhr von svk66
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Sammelklage und ab damit zum Europäischen Gerichtshof. Langsam nimmt das echt schlimme Ausmaße an!
Kommentar ansehen
19.01.2013 12:25 Uhr von aquilax
 
+1 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.01.2013 12:38 Uhr von aquilax
 
+1 | -23
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/78   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?