18.01.13 23:13 Uhr
 94
 

US-Dollar-Kurs legt zu - Ölpreise geben nach

Zum Wochenschluss am heutigen Freitag konnte der Kurs des US-Dollars zulegen. Dies sorgte für Belastung an den Ölmärkten.

So gab der Preis für ein Fass (159 Liter) Nordseeöl der Sorte Brent (März-Kontrakt) um 0,38 auf 110,71 US-Dollar nach.

Zu diesem Zeitpunkt kostete ein Barrel Öl der Sorte West Texas Intermediate (Februar-Kontrakt) 95,00 (Donnerstag: 95,50) US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Öl, Kurs, US-Dollar
Quelle: www.boerse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?