18.01.13 22:29 Uhr
 443
 

USA: "Kraftwerk-Hack" ist theoretisch möglich

Sicherheitsforscher Tyler Klingler hat auf einer Sicherheitskonferenz in Miami gezeigt, dass die Möglichkeit zum Zugriff auf ein Kraftwerk möglich ist. Hierfür suchte er sich über entsprechende Jobbörsen die Kontaktdetails von wichtigen Mitarbeitern heraus und schickte ihnen eine manipulierte E-Mail.

Nachdem die Empfänger den dort enthaltenen Link aufriefen, hätte der Forscher die Möglichkeit gehabt auf persönliche Daten zuzugreifen. Industriehacker hätten somit Zugang zu wichtigen Informationen erhalten, allerdings nicht auf Steuerungssysteme von Kraftwerken.

Diese sind aus Sicherheitsgründen von Computersystemen der Mitarbeiter abgetrennt. Bei einem Test haben etwa 23 von 300 Mitarbeitern auf den manipulierten Link geklickt. Eine weitere Manipulationsoption besteht nach neuen Erkenntnissen auch durch eingeschleuste USB-Sticks.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Kraftwerk, Hack, Computerkriminaltiät
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft programmiert China eine eigene Windows-Version für Regierung
Österreich: Kanzler fordert von Facebook Offenlegung des Algorithmus
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2013 23:41 Uhr von Chuzpe87
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Stirb Langsam 4.0?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Haftstrafe für Fußballstar Lionel Messi von Oberstem Gericht bestätigt
Fußball: Guillermo Varela von Frankfurt vor Pokalfinale wegen Tattoo gesperrt
Sicherheitsmaßnahmen: Keine Handys bei Finale von Germanys Next Topmodel erlaubt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?