18.01.13 21:04 Uhr
 453
 

US-Gericht verurteilt Russland für jüdische Schneerson-Sammlung zu zahlen

Ein amerikanisches Gericht verurteilte Russland für den Gebrauch der sogenannten Bibliothek von Schneerson - einer religiösen Sammlung alter jüdischer Literatur. Es wird eine tägliche Gebühr von 50.000 Dollar gefordert.

Moskau wird das Geld der jüdischen Chassidic-Bewegung "Chabad Lubavitch" bezahlen müssen, bis die Schneerson-Sammlung zurück gegeben wird. Russland erkennt jedoch die Ansprüche von Chabad Lubavitch nicht an.

Diese Sammlung von Büchern und Manuskripten, die einem der Führer der Bewegung - dem verstorbenen Rabbi Joseph Isaac Schneerson gehörte, umfasst 12.000 Bücher, 50.000 andere Dokumente und 381 Manuskripte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Russland, Amerika, Sammlung
Quelle: english.pravda.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2013 09:39 Uhr von Komikerr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL
Sry war spontan das erste was mir eingefallen ist.
Aber hey, was haben die Amis nun vor?
Auch in Russland einzumarschieren um sich das Geld zu nehmen?
Das wird ein Spass und ein paar Jahre später wird es heissen:
Wir haben den Krieg net verloren, es ging Unentschieden aus

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?