18.01.13 13:53 Uhr
 469
 

Griechenland: Polizei hat kein Benzin mehr - Schlamperei oder Geldmangel?

Als ein Grieche vor Kurzem den Notruf der Polizei wählte, erklärte man ihm am anderen Ende der Leitung: "Es wird aber ein wenig dauern, wir haben gerade kein Benzin".

Dieses Problem häuft sich derzeit, denn der Polizei geht das Benzin aus. Bei den Partnertankstellen der Beamten wurden Rechnungen nicht beglichen, so dass sie dort nicht mehr auftanken können.

Ob die unbeglichenen Rechnungen an dem Sparzwang der Regierung liegen oder ob einfach nur geschlampt wurde, ist offen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Geld, Griechenland, Benzin, Rechnung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2013 02:51 Uhr von Lawelyan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm, so langsam müsste man mal darüber nachdenken, ob man nicht einen Tabu-Bruch begehen möchte.....

Enteignung einzelner zum Schutz der Gesellschaft.

Aber dummerweise können wir das nur bedingt, weil der Staat nicht über die Besitzverhältnisse seiner Bürger informiert ist.

Er hat nur die Möglichkeit, Gewinne aus Besitz abzugreifen (Steuern aus Kapitaleinkünfte) und das nur soweit, wie es gemeldet wird.

Prinzipel bin ich ja ein großer Freund vom Datenschutz und Schutz der Privatsspäre, aber ich glaube das so langsam die Zeit gekommen ist um Kapital/Besitztümer öffentlich bekannt zu geben.

Ich bin mir nicht sicher ob das der richtige Weg ist, aber meine Moral hält es für OK, wenn in der Not, die größten Nutznießer der Gesellschaft auch einen großen Anteil zur Rettung der Gesellschaft beitragen.

Das funktioniert aber nur, wenn man Nachvollziehen kann, wer wieviel nutzen aus der Gesellschaft gezogen hat. (also wer wieviel Kapitalzuwachs hatte)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?