18.01.13 12:01 Uhr
 16.694
 

Mutter und Sohn wollen Hirsch essen - und finden ein ungewöhnliches Projektil darin

An dieses Abendessen werden eine Mutter und ihr Sohn aus der Schweiz wohl noch eine Weile denken. Die beiden saßen gerade zusammen zum Abendbrot und wollten ein Stück Hobelfleisch von einem Hirsch essen, welches sie zuvor von einem Jäger in der Nähe gekauft hatten.

Doch beim Anschneiden die Überraschung. Plötzlich stießen die beiden auf etwas hartes. Das stellte sich schon bald als Geschoss heraus.

Das Besondere: Diese Art Projektile wird bei der Jagd in der Schweiz eigentlich nicht verwendet. Am Ende war es egal, das Fleisch schmeckte den beiden trotzdem.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mutter, Sohn, Fleisch, Jäger, Hirsch, Projektil
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2013 12:12 Uhr von Destkal
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Freut mich dass das Fleisch den beiden trotzdem geschmeckt hat. Dann bekomme ich auch keine Alpträume mehr.
Kommentar ansehen
18.01.2013 12:18 Uhr von Ah.Ess
 
+27 | -0
 
ANZEIGEN
Also "interessant" naja zumindest etwas, wäre es gewesen, wenn Uranmunition gefunden worden wäre oder wenn es noch ne ganze Patrone gewesen wäre, die vlt von Übermenschen geworfen worden ist. Hättest du den Scheiß ruhig mal mit Sachen von Grenzwissenschaft... aufwerten können :D
Kommentar ansehen
18.01.2013 12:28 Uhr von kasalla3
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ei der Daus!
Kommentar ansehen
18.01.2013 12:30 Uhr von SHA-KA-REE
 
+33 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre es zuviel verlangt, in einer solchen News zu erwähnen, WAS das Ungewöhnliche an dem Projektil war? Die Quelle gibt Aufschluss, aber ohne sie ist die Nachricht quasi inhaltslos.
Kommentar ansehen
18.01.2013 12:42 Uhr von SHA-KA-REE
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Butzelmann:

Richtig, aber das Projektil um das es hier geht sieht so aus:

http://www.20min.ch/...

@franz.g
>viel spaß mit der bleivergiftung!

Bei einem bleifreien Kupfergeschoss wohl eher nicht.

[ nachträglich editiert von SHA-KA-REE ]
Kommentar ansehen
18.01.2013 12:44 Uhr von Captnstarlight
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wow, war das eine spannende Naaaachriiicht. Neeeein, biiiinn net eingeeeeeeeeschllllaaaaafeeeenn.
Kommentar ansehen
18.01.2013 12:48 Uhr von dommen
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ja spence, auf Wild muss man schiessen, wenn man es erlegen will. Zwangsläufig. Und die Munition ist auch nicht gesetzlich festgelegt soviel ich weiss...

Zur News: "Ungewöhnlich" wäre es gewesen, wenn die Mutter eine 30mm Atrilleriegranate im Filetstück gefunden hätte...
Kommentar ansehen
18.01.2013 13:02 Uhr von SHA-KA-REE
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Butzelmann:

Für die Jagd schon, denn in einigen Ländern ist es gar verboten damit zu jagen. Dazu mehr hier:

http://kupferjagdgeschoss.de/...
Kommentar ansehen
18.01.2013 13:37 Uhr von guemue
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
war wohl ein HOHLmantelgeschoss - im Fachjargon
"spencinator78" genannt
Kommentar ansehen
18.01.2013 13:43 Uhr von malehrlich2012
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ein abgetrenter fuß z.bsp. im hirsch wäre schon ne kleine sensation...;)
Kommentar ansehen
18.01.2013 13:52 Uhr von deus.ex.machina
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wieso ist auf dem Bild eine 9mm Automatik Patrone für Pistolen abgebildet, wenn es um ein Hartmantelgeschoss für ein Jagdgewehr geht?
http://www.impalabullets.at/...

[ nachträglich editiert von deus.ex.machina ]
Kommentar ansehen
18.01.2013 13:58 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
«Meiner Ansicht nach ist es ein bleifreies Kupfer-Vollgeschoss», sagt Baumann. So viel zum Thema Bleivergiftung franz.g !

Kann bei gejagtem Fleisch schon mal vorkommen, auch wenn sich der Jäger mühe gibt alles zu suchen!
Kommentar ansehen
18.01.2013 14:12 Uhr von SHA-KA-REE
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ franz.g

Es gibt solche ja. Da die Dinger aber in einem Stück bleiben und nicht aufpilzen, ist eine Bleivergiftung praktisch ausgeschlossen. Zudem gibt es diese Geschosse aber wohl auch in einer bleifreien Ausführung.
Kommentar ansehen
18.01.2013 14:42 Uhr von Hidden92
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Glückwunsch, du hast es geschafft selbst Crucials Djungelcamp News hochwertig erscheinen zu lassen.
Vollspast.
Kommentar ansehen
18.01.2013 15:01 Uhr von omar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt:
14:59Uhr
70 Minusbewertungen, kein einziges Plus.
Das muss dir mal erst einer nachmachen... o.O
Kommentar ansehen
18.01.2013 15:11 Uhr von thehed
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht war es ja ein "Springbock". In deren Heimat sollen diese Geschosse ja erlaubt und normal sein.
Kommentar ansehen
18.01.2013 15:23 Uhr von Marple67
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist denn Hobelfleisch?
Kommentar ansehen
18.01.2013 15:51 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@SHA-KA-REE

Sieht aus wie ne Pfeilspitze....so irgendwie ^^

@Butzel
Oh, doch Patronen....da, was ich von dir noch alles lernen kann *g

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
18.01.2013 16:02 Uhr von blaupunkt123
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Super und darüber eine Nachricht ?

Ich würde mal sagen, dass keinem Jäger vorgeschrieben ist, welche Waffe / Munition er benutzt..
Kommentar ansehen
18.01.2013 16:05 Uhr von Azureon
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Am Ende war es egal, das Fleisch schmeckte den beiden trotzdem."

Und somit wäre es auch keine News wert gewesen.

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
18.01.2013 16:07 Uhr von HackeSpeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dachte die finden ein extraterrestrisches Projektil oder so....
BORING!!!!!
Kommentar ansehen
18.01.2013 16:33 Uhr von omar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
+2 zu -99

Respekt.
Gibt es hier sowas wie ne Goldene Himbeere für Shortnews?
Kommentar ansehen
18.01.2013 17:09 Uhr von Garlantec
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@SHA-KA-REE
Ja wäre es.
Für Spenci zählt nur, dass die Müll news gepostet wurden.
Kommentar ansehen
18.01.2013 17:34 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ aberaber
Dass man im Prinzip ein Idiot und/oder sehr sehr faul und dem Tier gegenüber gleichgültig sein muss, um es zur Jagd verwenden.
Wenn man sich natürlich gar nicht die Mühe macht das Geschoß aus dem Wildbret zu entfernen, ist es für die Kundschaft etwas besser...
Kommentar ansehen
18.01.2013 18:52 Uhr von V3ritas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Poah ein Jäger verstößt gegen Jagdvorschriften...na wenn das keine News und 2 Minuten meines Lebens wert war. -.-

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?