18.01.13 11:50 Uhr
 654
 

Margot Honecker kam nicht zur Beerdigung ihres Bruders

Margot Honecker war die Frau des 1994 verstorbenen ehemaligen Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker. Seit 1993 lebt sie in Chile.

Am 17. Dezember letzten Jahres verstarb ihr Bruder Manfred Feist im Alter von 85 Jahren in Berlin. Er war der Sohn eines Schuhmachers und einer Fabrikarbeiterin, aufgrund der guten Verbindung zu seinem Schwager machte auch er in der DDR Karriere.

Am gestrigen Donnerstag wurde Manfred Feist auf dem Friedhof Am Bürgerpark in Pankow beigesetzt. Allerdings erschien seine Schwester Margot nicht zu der Urnenbeisetzung. "Für Margot war wohl der lange Flug aus Chile zu weit", sagte seine Witwe Edith Feist dazu.


WebReporter: FraxinusExcelsior
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Bruder, Beerdigung, Margot Honecker
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paradise Papers: Nelson Mandela soll Margot Honecker Geld überwiesen haben
Waren Erich und Margot Honecker schon seit 1970 nicht mehr verheiratet?
Chile: Margot Honecker ist gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paradise Papers: Nelson Mandela soll Margot Honecker Geld überwiesen haben
Waren Erich und Margot Honecker schon seit 1970 nicht mehr verheiratet?
Chile: Margot Honecker ist gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?