18.01.13 10:16 Uhr
 1.607
 

Ein Ort, an dem Sterne geboren werden - fantastische Hubble-Aufnahme

In einer Nachbargalaxie der Milchstraße, der Magellanschen Wolke, ist dem Weltraumteleskop Hubble eine atemberaubende und sehr detailreiche Aufnahme einer Geburtsstätte für Sterne gelungen. Dort entstehen unter Einfluss der Schwerkraft und der daraus resultierenden Kernfusion neue Sterne zuhauf.

Die Magellansche Wolke besteht eigentlich aus zwei ungleich großen Galaxien, die sich in den Sternbildern Schwertfisch und Tukan befinden. Obwohl man sie auch ohne Teleskop von der Erde aus erspähen kann, ist dies nur auf der Südhalbkugel möglich. Europäern bleibt dieser Anblick verwehrt.

Ein US-amerikanischer Astronomielehrer entdeckte die Aufnahme beim Durchstöbern der Hubble-Daten. Die NASA und die ESA stellen die Hubbleaufnahmen Laien zu Verfügung, welche diese nach noch nicht veröffentlichten Aufnahmen des Weltraumteleskopes durchsuchen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wolfsbrigade
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Geburt, Galaxie, Hubble, Weltraumteleskop, Sterne, Große Magellansche Wolke
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2013 10:26 Uhr von alphanova
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
"In einer Nachbargalaxie der Milchstraße, der Magellanschen Wolke, ..."

"Die Magellansche Wolke besteht eigentlich aus zwei ungleich großen Galaxien,..."

ist faktisch falsch.. es gibt eine klare Trennung in die Große Magellansche Wolke und die Kleine Magellansche Wolke.
Kommentar ansehen
18.01.2013 11:20 Uhr von Bildungsminister
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wobei auch der Nebel, bzw. Emissionsnebel schon länger bekannt ist (seit 1751). Die offizielle Bezeichnung - 30 Doradus, oder im Allgemeinen auch Tarantelnebel genannt.
Kommentar ansehen
18.01.2013 11:47 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Trotz der Meckerei der Profis von SN, aber sehr spannend..

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
18.01.2013 12:06 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat jemand einen Link direkt zu dem NASA archiv?
Kommentar ansehen
18.01.2013 12:40 Uhr von alphanova
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@AlphaTierchen

dieses hier müsste das Original sein
http://www.spacetelescope.org/...
Kommentar ansehen
18.01.2013 16:20 Uhr von Akaste
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
schonwieder einer der dieses "atemberaubend" unbedingt mit reinquetschen muss, was seid ihr denn alles für A. hier -.-
Kommentar ansehen
19.01.2013 09:45 Uhr von Wolfsbrigade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Akaste, bis jetzt noch keine einzige News geschrieben und den Mund hier soweit aufreißen... das sind mir die liebsten... hauptsache hier bei Shortnews rumstreunen und alles schlecht machen, was andere versuchen hier in Eigenarbeit abliefern... vielen Dank für deine ach so Konstruktive Kritik
Kommentar ansehen
19.01.2013 12:57 Uhr von alphanova
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Wolfsbrigade

dein Argument wird oft von Autoren angeführt, die zwar total von sich selbst überzeugt sind, aber keine Kritik wegstecken können. es spielt überhaupt keine Rolle, ob ein User 20.000 News oder keine einzige News geschrieben hat. jeder hat dasselbe Recht, Kritik zu äußern.

wenn Akaste Begriffe wie "atemberaubend" stören, dann ist es sein/ihr gutes Recht, das auch zu sagen. Punkt.

solltest du damit ein Problem haben, such dir am besten sofort eine andere Plattform, denn die Art und Weise, wie Akaste es formuliert hat, ist noch sehr zurückhaltend. es gibt hier zahlreiche User, die dabei noch ne ganze Ecke direkter sind.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?