18.01.13 09:24 Uhr
 542
 

ZUGFeRD als Zugpferd für elektronische Rechnungsübermittlung

Auf der CeBIT 2013 stellt das Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) einen neuen Standard vor, der kleinen und mittleren Unternehmen den Austausch von Rechnungen via E-Mail erleichtern soll. An der Entstehung beteiligt sind Bitkom, VDA und Vertreter von Banken und des Einzelhandels.

Ziel ist, die Rechnungsbearbeitung vollständig elektronisch zu automatisieren. Wenn die Rechnung eingeht, soll sie bspw. direkt ins ERP wandern, ohne vorher einen Ausdruck machen zu müssen und per Texterkennung Daten auszulesen. Bezahlvorgänge sollen ebenfalls automatisch eingeleitet werden.

Den Hintergrund bildet der Wegfall der Signaturpflicht bei elektronisch übermittelten Rechnungen. Medienwirksam soll der Standard den Ministern Rösler und Friedrich auf der CeBIT vorgestellt werden. Rösler hat sich schon im November sehr informiert gezeigt und sich positiv zum Standard geäußert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sina7
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Rechnung, Verwaltung, ZUGFerD
Quelle: www.ecmguide.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2013 09:24 Uhr von sina7
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Damit der Standard Aussicht auf Erfolg hat, sollte er nicht nur deutschlandweit, sondern auch länderübergreifend etabliert werden. Hier sind wohl schon erste Bemühungen im Gange.
Kommentar ansehen
18.01.2013 10:11 Uhr von RonanDex2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oje, wenn der Rösler schon was vorstellt...
Kommentar ansehen
18.01.2013 10:33 Uhr von sina7
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
De-Mail dient ja in erster Linie der sicheren Übertragung, ZUGFeRD soll die automatisierte Weiterverarbeitung erleichtern, wenn die Rechung eingegangen ist. Damit das bei De-Mails auch klappt, müsste De-Mail ZUGFeRD unterstützen.
Kommentar ansehen
18.01.2013 13:56 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ichs richtig sehen, ist ZUGFeRD nur für Rechnungen via E-Mail.
De-Mail ist für alle sensitiven Dokumente, die beweiskräftig übermittelt werden sollen.

Also bisschen konkurieren ZUGFeRD und De-Mail in meinen Augen somit schon. Möglicherweise ließe sich ZUGFeRD - falls es sich durchsetzt - auch zu einer größeren Lösung aufpeppen...

[ nachträglich editiert von Justus5 ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?
Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?