18.01.13 07:15 Uhr
 1.515
 

Dreijähriges Mädchen stirbt wahrscheinlich durch Behandlungsfehler

Als die kleine Leah (3) vor zwei Monaten ins Krankenhaus mit Bauchschmerzen kam, wurde sie zwar behandelt, jedoch nach einem Tag entlassen.

Nach zwei Monaten kam der Vater mit dem Mädchen wieder ins Krankenhaus, da sie blass war, keine Lippenfarbe hat und Blut erbrach. Die Ärzte untersuchten Magen, Darm, Leber und Niere. Die Lunge wurde nicht untersucht. Bei einer Magenspiegel wurde später festgestellt, dass die Lunge voller Blut war.

Kurz nach der Diagnose starb das Kind im Krankenhaus. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Verdacht auf fahrlässige Tötung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Mädchen, Behandlungsfehler
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2013 07:57 Uhr von Pils28
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich bei einer Magenspiegelung feststelle, dass die Lunge blutgefüllt ist, dann habe ich das Endoskop definitiv an der falschen Stelle. Wenn das Kind Blut erbrach, dann klingt das Vorgehen der Ärzte auch durchaus nachvollziehbar.
Kommentar ansehen
18.01.2013 08:01 Uhr von sv3nni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
daher: wenns was wichtiges is min. zu 2 aerzten gehn
Kommentar ansehen
18.01.2013 08:05 Uhr von Pils28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hätte das Mädchen wohl nicht mehr überlebt, war vermutlich schlicht zu spät.
Kommentar ansehen
18.01.2013 08:24 Uhr von malehrlich2012
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
es gibt wohl nix schlimmeres auf dieser welt,wie sein kind zu verlieren....mein aufrichtiges beileid an die fam.
Kommentar ansehen
18.01.2013 08:55 Uhr von Phyra
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ärzte sind keine götter und können definitv nicht immer alles erkennen, man kann sie wohl kaum verklagen weil sie das blut in der lunge nicht erkannt haben(und nein, die lunge wurde nciht aufgrund eines aerztefehlers verletzt)
kaum einer wuerde noch arzt werden oder sein, wenn er bei jedem den er nicht heilen konnte oder die ursache nciht rechtzeitig entdeckt hat bestraft werden wuerde...
Kommentar ansehen
18.01.2013 09:10 Uhr von esKimuH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tragisch.... hoffentlich bekommt die Familie Gerechtigkeit..
Kommentar ansehen
18.01.2013 09:57 Uhr von ted1405
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch Bild ...
mit keinem Wort wird erwähnt, wo sich das ganze ereignet haben soll. Es könnte also in England, Japan, ja sogar auf dem Mars gewesen sein. Fehlt eigentlich nur noch der Hinweis "* Name geändert". Die spärlichen Informationen machen das ganze so glaubwürdig wie einen von Touristen gefundenen Eiswürfel in der Sahara.

Auf gut deutsch:
Selbst wenn die Nachricht komplett frei erfunden sein sollte hat keiner die Chance, das jemals heraus zu finden.

Jedenfalls ... sollte es tatsächlich so gewesen sein und sich irgendwo so ereignet haben, dann tut es auch mir Leid um das Kind und für die Familie. Mit derart vagen Aussagen kann ich aber nichts anfangen. Entsprechend ignoriere ich das und hake es wieder einmal unter dem Kapitel "Scheiß Bild!" ab.

[ nachträglich editiert von ted1405 ]
Kommentar ansehen
18.01.2013 10:02 Uhr von omar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin kein Arzt, aber normalerweise kenn ich das so, dass man in die Brust des Patienten mit dem Stethoskop reinhorcht. Das macht der Arzt doch quasi jedes Mal, und sogar beim Blutspenden wird man abgehorcht.
Da hätte man doch vermutlich was merken können.
Was war denn die Todesursache? Blut in der Lung kommt ja nicht ohne Grund. Wäre das behandelbar gewesen?

[ nachträglich editiert von omar ]
Kommentar ansehen
18.01.2013 10:03 Uhr von Medieval_Man
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich zitiere: "Nach zwei Monaten kam der Vater mit dem Mädchen wieder ins Krankenhaus, da sie blass war, keine Lippenfarbe hat und Blut erbrach."

Und was können nun die Ärzte dafür?

"nach 2 Monaten" zurück ins Krankenhaus, weil sie bereits Blut erbrach. Nicht erst im Krankenhaus, und nicht erst nach der Behandlung.

Kann es nicht sein, dass sich die Kleine irgendwie anderweitig "verletzt" hat? Denn wie aus der News hervor geht, vergingen wohl 2 Monate zwischen 1. und 2. KH-Besuch...
Kommentar ansehen
18.01.2013 10:15 Uhr von MC_Kay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"[...]und Blut erbrach. Die Ärzte untersuchten Magen, Darm, Leber und Niere. Die Lunge wurde nicht untersucht. Bei einer Magenspiegel wurde später festgestellt, dass die Lunge voller Blut war."

Verstehe den Sinn jetzt irgendwie nicht Oo

Wie wurde denn der Magen untersucht?
Denn bei einer Untersuchung des Verdauungskanals führt man ein Endoskop über den Mund, durch die Speiseröhre in den Magen bis in den 12-Fingerdarm ein.
Bei Röntgenaufnahmen sieht man Blutende Stellen nur seeeehr schwer, weil Blut eine ähnliche Dichte wie Körpergewebe hat und sich vom umgebenden Körpergewebe so gut wie garnicht abhebt.
Hinzu kommt noch, dass alleine aufgrund der Konstruktion der Röntgenanlagen und der Körpergröße der 3 Jährigen Patientin nur der gesamte Rumpf (inkl. Thorax) abgelichtet wird.

Warum die aber bei der Endoskopierung des Magens eine Blutung in der Lunge feststellen konnten, ist etwas fragwürdig.

Obendrein ist zu beachten, dass ein Mensch Flüssigkeiten aus der Verdauungstrackt erbricht und welche aus der Lunge heraushustet.
Eine Flüssgikeitesansammlung in den Atemwegen führt zu Atmungsproblemen die der Arzt mit nichten als "Erbrechen" diagnostiziert!
Kommentar ansehen
18.01.2013 13:28 Uhr von EvilMoe523
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ ted1405

Quelle - 1. Wort:

"Dortmund"

Den Text hättest du dir also sparen können :D

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?