18.01.13 06:54 Uhr
 509
 

USA: Siebenjähriger kommt mit scharfer Pistole und Munition in die Schule

Im New Yorker Stadtteil Queens ist jetzt ein sieben Jahre alter Junge mit einer scharfen Pistole in die Schule marschiert.

Zusätzlich hatte er etliche Schuss Munition mit im Gepäck. Daraufhin wurde die Schule für einige Stunden dicht gemacht. Über Umwege hatte die Mutter erfahren, dass ihr Sohn eine scharfe Waffe mit in die Schule genommen hatte.

Deshalb fuhr sie hin und gab an, ihn wegen eines Termins abholen zu müssen. Trotzdem flog die Geschichte auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Schule, Pistole, Munition
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD
"The Green Hornet"-Star Van Williams im Alter von 82 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2013 08:42 Uhr von Phyra
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
jaja, mal wieder eine illegale waffe die sich der 7 jaehrige bei einem eingewanderten waffendealer gekauft hat, mit legalen waffen waere das nicht passiert, und am besten haetten die lehrer direkt das wirkungsfeuer aus ihren eigenen waffen eroeffnen sollen wenn sie die waffe gesehen haben...
Kommentar ansehen
18.01.2013 10:43 Uhr von Artim
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Eigeninitiative
Der kleine dachte wohl er schützt sich mal besser selbst,
falls da ein Amokläufer autaucht :)
Kommentar ansehen
18.01.2013 10:51 Uhr von Hawk2013
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wow und der kleine wurde tatsächlich nicht verhaftet und zu 20 Jahren verknackt? Ja gibt es das denn noch in den USA?
Kommentar ansehen
18.01.2013 12:09 Uhr von yeah87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nein Haft gibs erst bei Kaugummi auf dem Boden...
Wie ihr Spruch schon mitteilt
Für einen bösen Man mit einer Waffe brauchts einen guten Mann mit Waffe.

Also der kleine will nur Politiker werden

[ nachträglich editiert von yeah87 ]
Kommentar ansehen
18.01.2013 20:46 Uhr von fraro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
War das nicht genau so von der Waffenlobby gefordert worden?

Ein leuchtendes Beispiel für alle, die immer noch zögern, ihr Leben selbst beschützen zu wollen. Warum aber hatte er nur EINE Pistole? Gott hat ihm doch ZWEI Hände gegeben ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?