17.01.13 21:54 Uhr
 449
 

Bozen: 82-jährige Frau in Seniorenheim vergewaltigt

Ein rabiater Sextäter war am späten Abend über ein Fenster in ein Seniorenheim eingedrungen und verging sich an einer 82-Jährigen.

Während des Rundgangs einer Krankenschwester kamen rätselhafte Geräusche aus dem Zimmer. Als sie die Türe öffnete stand vor ihr ein Mann mit heruntergelassener Hose. Sie löste sofort Alarm aus, wonach der Sittenstrolch die Flucht antrat.

Anhand der Fotos aus einer installierten Überwachungskamera konnte die Polizei den Mann ausfindig machen. Der 41-Jährige ist bereits einschlägig vorbestraft und sitzt nun in Untersuchungshaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Vergewaltigung, Täter, Seniorenheim, Bozen
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2013 22:56 Uhr von kloetenpony
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Sittenstrolch?? Würde eher sagen ekelhaftes krankes Dreckschwein!!
Kommentar ansehen
17.01.2013 23:25 Uhr von Aweed
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
wenn ich sowas lese würde ich diesen ********* am liebsten selbst ausfindig machen und ihm meine gerechtigkeit spüren lassen !

zum kotzen solche kranken ..... !!
Kommentar ansehen
18.01.2013 11:14 Uhr von Cthulhu_
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Aweed

Back to the Mittelalter oder wie? ^^

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?