17.01.13 21:27 Uhr
 326
 

Vox: Termin für "Herrchentausch" steht fest (Update)

Der Sendestart für "Herrchentausch" steht nun fest. Ab dem 23. Februar geht es für das neue Format los. Im Prinzip ist es das selbe wie "Frauentausch". Allerdings tauschen Hundehalter ihre Plätze für eine Woche. Für Mensch und Tier eine ungewohnte Situation.

In der ersten Folge tauscht eine Hundehalterin, für die ihre Hunde wie ihre Kinder sind, mit einer Hundehalterin, bei der in der Familie der Hund eher eine untergeordnete Rolle spielt, die Plätze. So prallen folglich zwei verschiedene Philosophien über die Hundeerziehung aufeinander.

Sony Pictures Film und Fernseh Produktions GmbH produzieren das neue Format.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Update, Termin, VOX, Herrchentausch
Quelle: www.dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2013 21:54 Uhr von Fazzo
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist keine "ungewohnte Situation" für das Tier wie es hier beschrieben wird sondern ein Horror! Ein Hund wird eine fremde Person wohl kaum als Herrchen anerkennen. Zudem nimmt man dem Tier die Bezugsperson, wenn man es so sagen darf. Klingt nach Aktivistengebrabbel ist aber im Prinzip nur die eigene Erfahrung.
Kommentar ansehen
17.01.2013 23:23 Uhr von Phyra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
eine hunderhalterin fuer die ihr hund wie ihr kind ist wuerde bei so einer show siche rnicht mitmachen, es sei denn ihre kidner sind ihr so viel wert wie anderen leuten ihr sperrmuell...
Kommentar ansehen
18.01.2013 12:32 Uhr von kregen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch eine Sendung, die die Welt nicht braucht!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?