17.01.13 18:58 Uhr
 480
 

Nach Vergewaltigungsvorwurf an Klaus Kinski: Tochter heute im ersten TV-Interview

Pola Kinski hat mit ihren Anschuldigungen, ihr Vater Klaus Kinski habe sie seit ihrem fünften Lebensjahr sexuell missbraucht, für mediale Audfregung gesorgt (ShortNews berichtete).

Am heutigen Donnerstag gibt die heute 60-Jährige ihr erstes Interview über die Vorfälle und ihr Buch "Kindermund", in dem sie über die Vergewaltigungen spricht.

Bei "Beckmann" ist Pola in der ARD zu Gast, daneben wird auch Kriminologe Christian Pfeiffer anwesend sein, der die Missbrauchsfälle in der Katholischen Kirche untersuchen sollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Interview, Vergewaltigungsvorwurf, Klaus Kinski, Pola Kinski
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tod vor 25 Jahren: Haus, in dem Klaus Kinski starb, nun eine Ferienhütte
Zwischen Genie und Wahnsinn: Klaus Kinski wäre heute 90 geworden
"Switch"-Star Max Giermann würde gerne als Klaus Kinski ins Dschungelcamp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2013 19:02 Uhr von Katzee
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt tingelt sie von Interview zu Interview. Vielleicht kommt noch eine "kontroverse" Talkshow zum Thema "Kindesmißbrauch" dazu. Dann hat die Dame ordentlich kassiert und ihr Buch interessiert keine Maus mehr.
Kommentar ansehen
17.01.2013 19:25 Uhr von Exilant33
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn den Reichen das Geld ausgeht, werden Sie drastisch, egal was herhalten muss! Kinski war ein Arsch wie er im Buche steht, und Ich würde Ihm das auch zutrauen, aber, warum so lange warten, außer es halt mit Geld zu tun? Irgendetwas stimmt da nicht!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tod vor 25 Jahren: Haus, in dem Klaus Kinski starb, nun eine Ferienhütte
Zwischen Genie und Wahnsinn: Klaus Kinski wäre heute 90 geworden
"Switch"-Star Max Giermann würde gerne als Klaus Kinski ins Dschungelcamp


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?