17.01.13 16:23 Uhr
 638
 

China: LKW mit 600 noch lebenden Katzen verunglückte vor Anlieferung an Restaurant

Beinahe landeten 600 "Stubentiger" im Kochtopf eines Restaurants im Süden Chinas. Dahin unterwegs befand sich ein Transportfahrzeug mit den darin verladenen Katzen, als es zu einem Unfall kam.

Das Unglück mit dem LKW stellte sich für die Vierbeiner schließlich als Glücksfall heraus. Während dem Transport waren schon etwa 100 Katzen jämmerlich zu Tode gequetscht worden.

Nach dem Unfall und dem Anblick der vielen in Holzkisten qualvoll eingepferchten Katzen waren Tierschützer zur Stelle. Die Tierfreunde gaben dem Fahrer umgerechnet 1.200 Euro für die Freilassung der Katzen. Jetzt werden sie an tierliebenden Katzenfreunde vermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Unfall, Katze, LKW, Restaurant
Quelle: www.wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2013 16:48 Uhr von Hawl
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
gibts was was die Chinesen nicht essen???
Kommentar ansehen
17.01.2013 17:23 Uhr von IM45iHew
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@hawl: Ja... Käse^^
Kommentar ansehen
17.01.2013 17:25 Uhr von CripKiller
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Schlimme Sache, aber wie mein Vorposter Hawl es schon bemerkt hat, essen die wirklich alles.

Kann sich noch jemand an Aale erinnern, die man haufenweise lokal im Gewässer angetroffen hat. Die waren so lecker... geräuchert *schwärm*

Nunja, jedenfalls sind die Chinesen auf den Geschmack gekommen, die Setzlinge (Baby Aale) zu futtern. Soll dort eine Delikatesse sein. Daraufhin ist der Preis für die Setzlinge explodiert und können nur noch selten gesetzt werden, somit wird der Aal in unseren heimischen Gewässern irgendwann aussterben und das nur weil die alles "fressen" müssen -.-

[ nachträglich editiert von CripKiller ]
Kommentar ansehen
17.01.2013 17:26 Uhr von JustMe27
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hawl: In China wird alles gegessen, was dem Himmel den Rücken zuwendet, sagt man...
Kommentar ansehen
17.01.2013 17:41 Uhr von Prachtmops
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
so traurig wie wir finden, das die da katzen essen, so traurig finden die inder, das wir kühe essen.

soll bedeuten: nur weil wir das abstossend finden, ist es noch lange nicht eklig oder seltsam.
ich würde niemals ne katze essen, aber wie gesagt... nen inder würde auch keine kuh essen.
Kommentar ansehen
17.01.2013 17:50 Uhr von azru-ino
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
andere länder, andere sitten. ihr isst doch auch schwein, was bei moslems und juden als tabu gilt. ja sogar pferdefleisch wird hier gegessen. also hört doch auf mit dieser heuchelei.
Kommentar ansehen
18.01.2013 12:01 Uhr von stitch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
trara: Oder im Rheinland. Ich glaube, ich würde auch Katze essen wenn es in meinem Reiseland auf der Speisekarte steht. Und wenn sie gut zubereitet ist.
Kommentar ansehen
18.01.2013 20:16 Uhr von mcdar
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Scheinheilige Europäer. Es macht keinen Unterschied ob Kuh, Katze, Schwein oder Hund, alle sind Lebewesen. Die Chinesen sind wenigstens einfallsreich und flexibel.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?