17.01.13 16:15 Uhr
 449
 

Massaker in Syrien: 106 Menschen bei Razzia hingerichtet

Bei einer Razzia in der Ortschaft Basatien al-Haswija, welche in der Provinz Homs liegt, sind am vergangenen Dienstag durch Regierungstruppen nicht nur Häuser in Brand gesetzt, sondern auch 106 Menschen hingerichtet worden.

Die Truppen haben nach Angaben von Menschenrechtsaktivisten nicht einmal vor der Tötung von Familien sowie Aktivisten zurückgeschreckt, welche über den Vorfall berichten wollten und zudem sogar Kinder umgebracht.

Dies will die Organisation Syrischer Menschenrechtsbeobachter in Erfahrung gebracht haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Regierung, Syrien, Razzia, Massaker
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai
Köln: Junges Ehepaar wurde tot in seiner Wohnung gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2013 16:43 Uhr von manspider
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
FSA oder SAA

Der FSA traue ich alles zu.

[ nachträglich editiert von manspider ]
Kommentar ansehen
17.01.2013 17:11 Uhr von Komikerr
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
"Dies will die Organisation Syrischer Menschenrechtsbeobachter in Erfahrung gebracht haben. "
Ich wette, hätten die Beobachter auch die Regimetreuen befragt, wäre eine andere Sicht der Dinge ans Tageslicht gekommen
Kommentar ansehen
17.01.2013 18:08 Uhr von azru-ino
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.01.2013 11:20 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
azru-ino

Offensichtliches Massaker?
Was ist daran offensichtlich?

Ich sehe keine Bilder, keine Videos, keine neutralen Zeugen nur selbsternannte "Menschenrechtsaktivisten".

Und selbst wenn:
Wurden Kinder und Frauen oder FSAler/Terroristen getötet? Letztere muss man nämlich töten.
Und mal rein logisch: Warum sollten die Truppen das machen? Nur die FSA hat Interesse an sowas, die "Regierunstruppen" haben garantiert kein Interesse an weiterer negativer Publicity..

Außerdem ist die syrische Armee eben genau das - eine disziplinierte Armee bestehend aus Syriern - während die Rebellen sich zu großen Teilen aus ungebildeten aber ebenso fanatischen Ziegenhirten u.ä. aus anderen Ländern rekrutieren.
Vom Drogenkonsum solcher Milizen braucht man garnicht anzufangen.
Bei wem sind Massaker an der Bevölkerung wohl wahrscheinlicher?

In Syrien "rebellieren" praktisch die selben Leute wie in Mali nur das da der Westen lieber nicht wegschaut - aus welchen gründen auch immer.

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
18.01.2013 15:03 Uhr von CoffeMaker
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Es ist allgemein bekannt, dass Mohammed eine 9-Jährige "geehelicht" hat und drei Jahre später "die Ehe vollzogen"."

Die war 6 oder 7 Jahre alt bei der Heirat, als sie 9 war hat er sie dann flachgelegt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schulz - Miese Sicherheitslage in Deutschland wegen der Union
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
USA: Donald Trump will Verteidigungsbudget um 54 Milliarden Dollar anheben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?