17.01.13 13:34 Uhr
 406
 

Bremen: Polizeihunde gehen künftig in Schuhen auf Streife

Die Polizeihunde der Stadt Bremen müssen künftig Schuhe anziehen.

"Das ist kein modischer Firlefanz, sondern eine reine Schutzmaßnahme," erklärt Thomas Schulte, Leiter der Diensthundführergruppe: "Im Einsatz haben wir oft Probleme mit weggeworfenen Flaschen, Unrat und anderen scharfkantigen Gegenständen, an denen sich die Tiere verletzen können."

Die Vierbeiner hätten ungefähr ein bis zwei Wochen gebraucht, dann haben sie sich bereits an die neuen Noppen-Sohlen gewöhnt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Polizei, Hund, Bremen, Schuh, Streife
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ekel-Zustände in süddeutschen Bäckereien
Rettungstier wird zum hässlichsten Hund der Welt gewählt
Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2013 14:39 Uhr von Komikerr
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.01.2013 15:19 Uhr von nchcom
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Komikerr
das ist der unqualifizierteste Kommentar den ich seit langem gelesen habe. Schon mal an die Folgekosten gedacht wenn der Hund sich verletzt? Abgesehen davon das der Hundeführer mit Tierarztbesuchen und Pflege des Hundes beschäftigt ist und nicht seinem normalen Dienst nachgehen kann.Solch ein paar Schuhe liegt bei ca. 30.00 (dreißig) Euro.
Kommentar ansehen
17.01.2013 15:22 Uhr von Komikerr
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Ja und ich kennen tatsächlich einen Polizisten, der seit 2 Jahren auf Arbeitsschuhe wartet und er abgespeist wird mit dem Kommentar: wir haben grad kein Geld dafür.
Kommentar ansehen
17.01.2013 15:45 Uhr von CrazyCatD
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Mußte gerade an folgendes Video denken:
https://www.youtube.com/...

Das hat bei den Polizeihunden bestimmt auch so lustig ausgesehen :-)
Kommentar ansehen
17.01.2013 19:20 Uhr von mahoney2002
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ CrazyCatD
Also da hätten die Hunde gute chancen den Bösen zu kriegen, der würde nämlich auf dem Boden liegen und sich kringeln vor lachen.
Leider ist es so das die Chance ein Polizeihund zu werden mit einer eins zu zehn Chance zu sterben einhergeht.
Wer auch nur ein mal durchfällt wird eingeschläfert.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?