17.01.13 13:09 Uhr
 1.023
 

Italien: Hund besucht jeden Tag Gottesdienst nach Tod seines Frauchens

Tommy ist ein Schäferhund, dessen italienisches Frauchen vor Kurzem verstorben ist. Seitdem besucht der trauernde Vierbeiner jeden Tag die Kirche, wo der Trauergottesdienst stattfand.

Der Priester Donato Panna erlaubt dem Hund den Gottesdienstbesuch, der sich jedes mal sehr gut benehme.

Der Hund war ein Streuner, als ihn sein Frauchen "adoptierte" und nun ist er jedermanns Freund in dem kleinen italienischen Dorf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tod, Italien, Hund, Tag, Gottesdienst
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Sexistische Werbung soll verboten werden
Nordkorea: Tourismusbehörde wirbt ausländische Touristen an
Auktion: Mondstaub-Beutel der Apollo-11-Mission soll Millionen bringen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2013 13:27 Uhr von AlessaGillespie
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Hunde sind sensible Wesen...
Kommentar ansehen
17.01.2013 16:07 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
er verknüpft den Ort halt mit dem letzten mal das er die person sah und hofft das sie wieber erscheint
Kommentar ansehen
17.01.2013 16:26 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@angelthevampyr
Ja natürlich er kommt zur Messe um für die arme Seele zu beten.

lol

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Durch eigene Bodycam entlarvt: US-Polizist schiebt Verdächtigem Drogen unter
Belgien: 79-Jährige wird in Porsche mit Tempo 238 auf Autobahn erwischt
Erdogan unterstellt Bundesregierung "große politische Verantwortungslosigkeit"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?