17.01.13 12:35 Uhr
 97
 

"Weltweiter Reiseführer": Wikipedia bietet nun auch Reiseführer Wikivoyage an

Das Prinzip soll das gleiche sein: Kostenlos informieren Leser andere Leser. Die Online-Enzyklopädie Wikipedia bietet nun auch einen Online-Reiseführer namens Wikivoyage an.

"Wir wollen einen weltweiten Reiseführer aufbauen, der mehr als langweilige Hotelinfos vermittelt, sondern ein lebendiges Bild der Ziele", so der Projektverantwortliche Stefan Fussan über das Schwester-Portal "Wikivoyage.org".

Buchverlage sehen dem Projekt zunächst gelassen entgegen und fürchten nicht, dass dadurch der klassische Reiseführer in Buchform sterben wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Reise, Wikipedia, Reiseführer
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2013 13:24 Uhr von Bono Vox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich eine gute Idee soweit. Mal sehen wie es auf Dauer umgesetzt wird.

Übrigens: das Tilt Shift Bild sieht klasse aus.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben