17.01.13 09:02 Uhr
 4.743
 

Experten warnen vor neuer Facebook-Suchmaschine "Graph Search"

Thilo Weichert, der Datenschutzbeauftragte von Schleswig-Holstein, übt starke Kritik an der neue Suchfunktion von Facebook.

Er sagte, dass völlig unkalkulierbar auf einmal Daten ausgewertet werden. Mark Zuckerberg betonte während seiner Präsentation, dass bei der Suche die Einstellungen zum Schutz der Privatsphäre berücksichtigt werden.

Weichert sagte weiter: "Die Suchfunktion, die wir vom Internet kennen, wird jetzt in den Freundeskreis hineingezogen, mit der Folge, dass hochsensible Informationen auch Dritten zur Kenntnis gelangen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: misfits94
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Suchmaschine, Mark Zuckerberg, Graph
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Grüne zeigen Mark Zuckerberg wegen Prügelvideo von 15-Jähriger an
Kampf gegen Fake-News: Facebook-Mitarbeiter kritisieren offen Mark Zuckerberg
Beihilfe zur Volksverhetzung - Mark Zuckerberg und Facebook im Visier der Justiz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2013 09:07 Uhr von Katzee
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Facebook lebt vom Verkauf persönlicher Daten. Da ist Datenschutz eher geschäftsschädigend. Wer bei Facebook ist, sollte so wenige persönliche Daten wie möglich zur Verfügung stellen.
Kommentar ansehen
17.01.2013 10:00 Uhr von Jaegg
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Was glauben denn auch alle Leute wovon Facebook lebt?
Pro User mit einigen Daten machen die knapp 100€ ...

[ nachträglich editiert von Jaegg ]
Kommentar ansehen
17.01.2013 10:02 Uhr von aktiencrack2009
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@Jaegg erzähl hier nicht so einen Müll die machen pro User einen Dollar siehe Umsatzzahlen .und machen dabei einen Verlust von 60 Millionen Dollar
Kommentar ansehen
17.01.2013 10:10 Uhr von Skyfish
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
Warum ich bei Shortnews bin? Weil da lauter Insider posten!
Kommentar ansehen
17.01.2013 10:14 Uhr von tulex
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.01.2013 10:35 Uhr von Ali Bi
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Immer schön TEILEN, dann braucht man keine Suchmaschine, die alle Daten auseinanderpflückt.

FB is der Untergang.
Kommentar ansehen
17.01.2013 10:53 Uhr von thabowl
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
echt beängstigend dieses Facebook, vor allem die ganze kostenlose Werbung im TV, Radio und nahezu jeder größeren Internetseite ... wann verschwindet dieses übel endlich :(
Kommentar ansehen
17.01.2013 11:29 Uhr von Schnulli007
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Mir völlig egal und gleichgültig.

Viele Grüße aus einer facebook-freien Welt.
Kommentar ansehen
17.01.2013 12:09 Uhr von Ali Bi
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Schnulli007

Auch du bist bei Facebook, sobald du bei irgendjemand in Skype, Mailadressbuch oder sonstwo bist.
Sobald einer deiner Freunde (ok, ich lehn mich jetzt mal aus dem fenster und geh davon aus dass du welche hast) seine Kontakte über FB synct, bist auch du sowas wie ein Mitglied, zumindest sind schonmal deine Daten da.

Das wird oft vergessen, weils einfach zu einfach ist :-P

Weiterhin noch viel Spass beim Träumen von einer heilen FB-freien Welt.
Kommentar ansehen
17.01.2013 12:26 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Also es gibt ja schon Gründe, den Datenschutz von Facebook an sicher vielen Stellen zu bemängeln oder zu hinterfragen, aber:

Diese Experten sollten wenigstens abwarten, bis diese Funktion für sie verfügbar ist und diese erstmal getestet werden kann.

Danach kann man meiner Meinung nach kritisieren, nörgeln oder heulen, aber immer gleich dieses Gekreische, wenn eine neue Funktion angekündigt wird, die sich zumindest aus der Sicht eines SocialNetworks (Leute kennen lernen und -wieder- finden) gar nicht so doof anhört.

Und wegen Facebook und Datenschutz allgemein. Man kann auch einen Account haben OHNE diese Plattform erst mit brisanten und oder geheimen privaten Daten und Bildern zu füttern. :)

Man tut ja immer so als sei man verpflichtet, Name, Anschrift, Telefonnummer, Schuhgröße und natürlich intime Nachtfotos hoch zu laden um die man dann Angst haben sollte!
Kommentar ansehen
17.01.2013 13:47 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe in meinem ganzen großen Bekannten- und Freundeskreis fast niemanden der bei facebook ist. Und gar niemanden der darüber komuniziert. Muss ich mir jetzt neue Freunde suchen?
Kommentar ansehen
17.01.2013 13:50 Uhr von maxyking
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und wer wenn nicht Thilo Weichert weiß bescheid?!?
Kommentar ansehen
17.01.2013 13:57 Uhr von qxyza
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
was ist überhaupt der Sinn in Facebook? das jeder Trottel dort ein Bild postet und dann z.B. schreibt "gefällt mir, wenn ihr meiner Meinung seid" LOL
Kommentar ansehen
17.01.2013 16:40 Uhr von hulk0991
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Mark Zuckerberg betonte während seiner Präsentation, dass bei der Suche die Einstellungen zum Schutz der Privatsphäre berücksichtigt werden."

Was übersetzt soviel heißt wie "Datenschutz und Privatsphäre? Leck mich am Arsch!"

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Grüne zeigen Mark Zuckerberg wegen Prügelvideo von 15-Jähriger an
Kampf gegen Fake-News: Facebook-Mitarbeiter kritisieren offen Mark Zuckerberg
Beihilfe zur Volksverhetzung - Mark Zuckerberg und Facebook im Visier der Justiz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?