17.01.13 06:22 Uhr
 93
 

Trotz Startverbot wegen Feuergefahr - Boeing Dreamliner sei sicher

Nachdem zwei japanische Airlines nach zwei Notlandungen die Flüge mit dem Boeing-Dreamliner gestrichen haben, ist der Flieger auch in den USA, Europa und Indien aus dem Verkehr gezogen worden. Grund dafür ist, dass aufgrund einer durchgeschmorten Batterie Feuer ausbrechen könnte.

Die US-Luftfahrtbehörde FAA ordnete an, dass die Flieger am Boden zu bleiben haben bis nachgewiesen sei, dass die Batterien kein Sicherheitsrisiko darstellen würden.

Analysten äußerten, dass dies seit 1979 das härteste Vorgehen gegen einen Flugzeugbauer sei. Der Chef von Boeing, Jim McNerney, äußerte unterdessen, dass der Flieger sicher sei. Die Probleme sollen so schnell wie möglich behoben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Brand, Verbot, Boeing, Dreamliner
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert