17.01.13 06:20 Uhr
 539
 

Fußball: Hans-Joachim Watzke gratuliert dem FC Bayern München zur Trainerverpflichtung

Der Geschäftsführer von Borussia Dortmund, Hans-Joachim Watzke, hat dem Rivalen Bayern München "vollen Herzens und ohne Neid" zur Verpflichtung des neuen Trainers Pep Guardiola gratuliert.

Laut Watzke sei Pep Guardiolas Verpflichtung eine "eine Riesengeschichte für die Liga", die ihr international noch mehr Reputation gebe. Unter Zugzwang sieht er sich aber nicht: "Wir haben mit Jürgen Klopp den für Borussia Dortmund besten Trainer der Welt."

Auch Franz Beckenbauer gratulierte seinem früheren Verein, Ex-Bundestrainer Berti Vogts sprach von einer "tollen Sache für die Bundesliga".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Pep Guardiola, Hans-Joachim Watzke
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2013 11:49 Uhr von sicness66
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Pfff der Watzke macht sich nur noch lächerlich. Tage zuvor hatte er noch getönt, dass Guardiola eh nicht zu Bayern geht. Und jetzt "aus vollen Herzen und ohne Neid". Jaja...
Kommentar ansehen
17.01.2013 12:00 Uhr von nanny_ogg
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Der bleibt nicht lange bei Bayern, nach 2 oder 3 Monaten rasselt er das erste mal mit dem 3-Gestirn in München zusammen und kann seinen goldenen Anus wieder fortbewegen!
Kommentar ansehen
17.01.2013 13:00 Uhr von Elementhees
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sicness. Quelle bitte
Kommentar ansehen
17.01.2013 13:01 Uhr von joseph1
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@sicness66
wer als trainer nur mannschaften übernimmt die so oder so schon funktionieren(barca) kann alles erreichen und was klopp beim BVB aufgebaut hat kann auch kein sepp guardiola packen einfach ins gemachte nest setzen
Kommentar ansehen
17.01.2013 16:57 Uhr von creek1
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@fredy666

Klopp und BVB sind Die gegen die Bayern in den letzten 6 Spielen 5 mal verloren und einmal zu Hause ein unentschieden geschafft hat.
Außerdem ist Borussia Dortmund seit 2 Jahren amtierender
Deutscher Meister.
Hattest Du noch Fragen ?
Kommentar ansehen
17.01.2013 19:22 Uhr von Bongomutti
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Zumindest hat der BVB ganz sicher kein Trainerproblem, auch wenn Klopp machmal nervt.
Kommentar ansehen
18.01.2013 01:23 Uhr von joseph1
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
fredy666
kommst du aus dunkel bayern????????wo alles blau rot ist. geh lieber zu den 60gern tradition verbindet 1860+BVB

[ nachträglich editiert von joseph1 ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?