16.01.13 17:58 Uhr
 1.620
 

Deutscher Herzinfarkt-Atlas veröffentlicht

Nach Angaben des aktuelle Deutsche Herzberichts ist die Wahrscheinlichkeit, einen Herzinfarkt zu überleben, in Deutschland nicht überall gleich groß. Die hängt mit der Vorsorge und den medizinischen Möglichkeiten in den einzelnen Bundesländern zusammen.

So gibt es mit 111 Todesfällen auf 100.000 Einwohnern im Schlusslicht Sachsen-Anhalt nahezu doppelt so viele Herzinfarkt-Tote wie im Spitzenreiterland Berlin, wo es nur 56 Todesfälle auf 100.000 Einwohner gibt.

Auch in Schleswig-Holstein, Hessen, Baden-Württemberg (59), Bayern und Nordrhein-Westfalen ist die Anzahl der Todesfälle ähnlich gering wie in Berlin, in meisten ostdeutschen Bundesländern allerdings fast ebenso hoch wie in Sachsen-Anhalt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutscher, Herzinfarkt, Atlas
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen