16.01.13 16:59 Uhr
 127
 

Auktion von buddhistischem Mondstein soll 36.108 Euro bringen

Man erwartet, dass ein alter buddhistischer Mondstein bei einer britischen Auktion mindestens 36.108 Euro einbringen wird.

Der Tausendjährige buddhistische Mondstein ist seit Jahren Teil eines Gartenweges des Bungalows von Bronwen Hickmott, der in der Nähe von Exeter (Devon) lebt. Von ihm gibt es nur sieben seines Typs in der Welt.

Frau Hickmott, die Dame des Hauses, wuchs als Kind schon damit auf - im Hause ihrer Eltern. Im Laufe ihres Lebens nahm sie ihn mit, so lag er schon in fünf Häusern.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Euro, Auktion, Buddhismus
Quelle: web.orange.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2013 23:24 Uhr von Justus5
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und warum 36.108 Euro? Woher kommt diese komische Zahl?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?