16.01.13 16:33 Uhr
 687
 

Schüler und Studenten sehen rot - Farbe des Korrekturstiftes entscheidend

Mit Sympathie und hohem Ansehen lässt es sich für Lehrer leichter Unterrichten. Dabei spielt bei Korrekturen jeglicher Art die Farbe des verwendeten Stiftes eine gewisse Rolle.

Zwei US-Soziologen kamen bei einer Studie mit 199 Studenten zu der Erkenntnis, dass die Farbe Rot bei Korrekturen den Lehrer in einem eher negativen Licht dastehen lässt. Sie gaben den Studenten korrigierte Arbeiten von einem fiktiven Studenten. Die einen in Blau, die anderen in Rot korrigiert.

Die Studenten bewerteten den fiktiven Lehrer der blau korrigierten Arbeiten in den Bereichen der Sympathie positiver als die Lehrer der roten Kontrollgruppe. Rot ruft laut der Soziologen im Menschen ein Unbehagen hervor, da Rot eine Signalfarbe ist, die uns in der Regel vor etwas warnen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wolfsbrigade
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schüler, Lehrer, Farbe, rot
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2013 17:08 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
"da Rot eine Signalfarbe ist, die uns in der Regel vor etwas warnen soll. "


Nicht nur in der Regel...^^

SCNR ;-)
Kommentar ansehen
17.01.2013 13:32 Uhr von quade34
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
macht natürlich sind" Was ist das?
Kommentar ansehen