16.01.13 15:35 Uhr
 333
 

Fußball: Borussia Dortmund muss 20.000 Euro Strafe wegen Chaoten zahlen

Weil Fans des Fußballvereins Borussia Dortmund sich sowohl in einer Partie gegen den FC-Schalke 04 als auch den VfL Wolfsburg daneben benommen haben, hat das DFB-Sportgericht heute eine Strafe in Höhe von 20.000 Euro verhängt.

Konkret geht es um das Spiel vom 20.Oktober gegen den FC-Schalke 04, bei dem Fans in der Nachspielzeit Feuerzeuge auf das Spielfeld warfen und den Torwart Lars Unnerstall mit einer 20-Cent-Münze am Rücken trafen.

Bei dem zweiten Vergehen handelt es sich um die Partie gegen den Vfl Wolfsburg am 8. Dezember, in welcher die Fans Papierschlangen auf das Tornetz warfen, weswegen das Spiel unterbrochen werden musste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Euro, Dortmund, Borussia Dortmund, Strafe
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Borussia Dortmund: Kinder sollen auf die Südtribüne
Fußball/Borussia Dortmund: DFB-Strafe - Südtribüne wird gesperrt, kein Einspruch
"The only wall we believe in": Borussia Dortmund positioniert sich gegen Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?