16.01.13 13:33 Uhr
 2.156
 

Wuppertaler Lehrer lässt sich "entamten": "Beamtenstatus ist ein Klotz am Bein"

Der Wuppertaler Lehrer Arne Ulbricht empfand seinen Beamtenstatus als Last und Ungerechtigkeit, weshalb er sich nun "entamten" ließ.

Er wird nun an seiner Schule als Angestellter weiterarbeiten, weil er mit seinen nicht-verbeamteten Kollegen solidarisch sein wollte.

Nun bekommt er weniger Geld als früher, ist aber den "Klotz am Bein" los: "Man sollte außerdem niemanden "auf Lebenszeit" verbeamten. Ich bin auf Lebenszeit Vater - und sonst nichts".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Lehrer, Beamte, Wuppertal, Solidarität
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab