16.01.13 11:57 Uhr
 547
 

Hessischer Rundfunk: Bekannter Moderator gekündigt, weil er mit 66 zu alt sei

Peter Zudeick ist beim Hessischen Rundfunk ein bekannter und beliebter Moderator, wurde nun aber von der öffentlich-rechtlichen Anstalt gekündigt.

Mit 66 Jahren sei er zu alt, so die Begründung, die für Zudeick eine Altersdiskriminierung darstellt.

"Dass sich der Hessische Rundfunk entschlossen hat, grundsätzlich die Zusammenarbeit mit einem freien Mitarbeiter nicht mehr fortzusetzen, wenn dieser das gesetzliche Rentenalter erreicht, hat mit den generellen Sparmaßnahmen zu tun", so der HR zu dem Vorfall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Moderator, Kündigung, Diskriminierung, Rundfunk, alt
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Gigi Hadid verzichtet einen Monat auf Social Media
Neue Nackt-Challenge auf Facebook
USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2013 11:59 Uhr von johannes1312
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.01.2013 12:01 Uhr von Johnny Cache
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Ist doch vollkommen richtig daß Leute im Rentenalter nicht mehr arbeiten sollten, besonders wenn man bedenkt wie dringend Arbeitsplätze benötigt werden.
Kommentar ansehen
16.01.2013 12:29 Uhr von no_trespassing
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Blödsinn. Die Qualifiziertesten sollen die Arbeitsplätze bekommen. Das die Alten abtreten sollen, nur weil die jungen die Jobs brauchen, ist eine Unverschämtheit. Entweder Arbeit für alle oder die Qualifikation entscheidet.
Kommentar ansehen
16.01.2013 13:47 Uhr von Johnny Cache
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Und weil die alten generell mehr Erfahrung haben und folglich qualifizierter sind, werden dann überhaupt keine Berufsanfänger eingestellt? Gute Idee...
Kommentar ansehen
16.01.2013 14:53 Uhr von savage70
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wette für das was der verdient hat kann man drei Berufsanfänger beschäftigen.
Kommentar ansehen
17.01.2013 09:46 Uhr von Enny
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas nennt man auch Rente. Ist aber keine meldung wert.
Kommentar ansehen
18.01.2013 21:00 Uhr von Maaaa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warum Alte durch Junge ersetzt werden? Gehaltseinsparung.
Was sagt Frau v.d.Leyen dazu? Angeblich soll nach der Wahl im Herbst 2013 die CDU das Rentenalter auf 70 Jahre erhöhen. (Schaeuble hat Sparplaene in der Schublade, auch soll die MWST für Lebensmittel sehr stark angehoben werden)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Gigi Hadid verzichtet einen Monat auf Social Media
Krankenhausreifer Tritt gegen eine Frau in einer Berliner-U-Bahn-Station
Invalide mit 27: Álvaro Domínguez beschuldigt Ärzte von Borussia Mönchengladbach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?