16.01.13 11:24 Uhr
 362
 

"Keine Sünde, schön zu sein": Privatsekretär des Papstes ziert "Vanity Fair"-Cover

Georg Gänswein, frischer Erzbischof in Rom und Privatsekretär des Papstes, gilt als schönster Mann im Vatikan und hat es nun sogar auf die Titelseite der "Vanity Fair" gebracht.

Die Schlagzeile zum Cover lautet: "Padre Georg - Es ist keine Sünde, schön zu sein" und das Magazin beschreibt Gänswein als den "George Clooney des Petersdoms".

Gänswein ist vermutlich von der Titelstory überrascht, denn es gibt kein Interview mit ihm und das Bild ist bereits älter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Papst, Cover, Sünde, Vanity Fair
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schmuckbehangene Melania Trump auf dem Cover der mexikanischen "Vanity Fair"
Donald Trumps Restaurant wird von "Vanity Fair" stark kritisiert
Kate Upton mit Mega-Dekolleté bei Oscar-Party

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schmuckbehangene Melania Trump auf dem Cover der mexikanischen "Vanity Fair"
Donald Trumps Restaurant wird von "Vanity Fair" stark kritisiert
Kate Upton mit Mega-Dekolleté bei Oscar-Party


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?