15.01.13 23:26 Uhr
 302
 

Berlin: Polizei verhaftet fünf mutmaßliche Rauschgifthändler

Am Dienstag hat die Polizei in Berlin eine vermeintliche Drogenhändlerbande, die seit 2008 aktiv ist, verhaftet.

Nach Mitteilungen der zuständigen Behörden sind die fünf Männer zwischen 18 und 35 Jahre alt. Bei den Hausdurchsuchungen fanden die Beamten Drogen, Verpackungsmaterial und Geld.

Bei den Verhören schwiegen die Verdächtigen. Inzwischen sind die Männer wieder auf freien Fuß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Rauschgift, Drogenhandel
Quelle: www.arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2013 08:24 Uhr von psycoman
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso eigentlich vermeintlich, es waren doch tatsächlich Drogenhändler, denn man hat ja Drogen gefunden?

Ist hier vielleicht mutmaßlich gemeint, wobei auch das falsch wär.

Vermeintlich heißt, dass etwas nur vermutet wurde, aber tatsächlich nicht so war.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?