15.01.13 23:18 Uhr
 426
 

Erstes Schulbuch, das frei kopiert werden kann, startet als Projekt

In Debatten um Urheberrechtsverletzungen wendet die Medienindustrie oft ein, dass Crowd-Funding-Projekte nicht funktionieren würden. Doch es wurde nun ein fünfstelliger Betrag für ein besonderes Projekt eingesammelt, das die Schulbuch-Verlagsindustrie in helle Aufregung versetzen dürfte.

Die Initiatoren wollen Deutschlands erstes Schulbuch unter Creative-Commons-Lizenz herausgeben. "Ohne Verlage, ohne Urheberrecht, alles frei zu verwenden und zu kopieren", soll das Motto sein. Konkret handelt es sich um ein Biologie-Buch für die Mittelstufe.

Das Buch soll den Berliner Schulanforderungen "lehrplankonform" zusammengestellt werden. Über das Autorensystem LOOP der Fachhochschule Lübeck werden nun die Inhalte zusammengetragen und editiert. Das Buch soll als eBook erstellt und später auch um Quiz und Lernkartei erweitert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schule, Buch, Projekt, Urheberrecht, E-Book
Quelle: www.e-book-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Gummipuppen-Bordell in Barcelona eröffnet
Japan: Pandas paaren sich nach vier Jahren endlich
USA: Wegen Donald Trump geht Tourismus drastisch zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2013 23:18 Uhr von no_trespassing
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Ein mehr als interessantes Pilot-Projekt. Und ein Polit-Projekt. Aber das Wort fiel mir gerade erst ein, als ich Pilot und Polit falsch geschrieben hab :-) .

Denn die Politik kann dadurch Millionen einsparen. Gleichzeitig fällt damit der Schultrojaner weg. Auch braucht man keine Abmahnungen mehr wegen illegalen Kopierens fürchten und kann Inhalte schnell und dynamisch anpassen.

Und dann gibt es da auch noch eine Partei, die hat das Projekt intensiv beworben ;-) .
Kommentar ansehen
16.01.2013 14:42 Uhr von DerKaktuszuechter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für jeden Schüller ein Billigsdorfer Tablett und man spart sich das kopieren !

Und Wikipedia . com ist gratis .

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Gummipuppen-Bordell in Barcelona eröffnet
Cottbus: Junger Syrer wegen Mordverdacht festgenommen
"Respekt vor Frauen" ist vielleicht rechtsextremes Gedankengut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?