15.01.13 19:55 Uhr
 267
 

"Volbeat": Aufnahmen für "Outlaw Gentlemen & Shady Ladies" haben begonnen

Die dänischen Elvis-Metaller "Volbeat" haben sich ins Studio zurückgezogen um die Aufnahmen zum neuen Album "Outlaw Gentlemen & Shady Ladies" zu beginnen.

"Wir sind endlich im Studio, ändern einige liebgewonnene Gewohnheiten und verlassen dadurch auch unsere ‘Komfortzone’. Wir nehmen diesmal in einer völlig neuen Umgebung auf, produzieren in einer neuen Konstellation und sind sehr begeistert", so Michael Poulsen.

Die Band arbeitet wieder mit Produzent Jacob Hansen zusammen. Die Songs sollen laut Poulsen härter werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Musik, Album, Band, Metal
Quelle: www.metal-hammer.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"
Verlobung: "Gotham"-Stars Ben McKenzie und Morena Baccarin auch in echt ein Paar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2013 20:24 Uhr von Exilant33
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hab von denen noch nie was gehört, aber
http://www.youtube.com/...
gar nicht mal Übel! Erinnert mich an Metallica und bisl an Böse Onkelz(keine Plan warum, ehrlich)
Kommentar ansehen
15.01.2013 20:33 Uhr von Mimik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
freu mich auf die scheibe. sehr gute band
Kommentar ansehen
15.01.2013 20:49 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Exil

wat? :D
Kommentar ansehen
15.01.2013 20:56 Uhr von Exilant33
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Jesus...
Ich sag doch, kein Plan!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?