15.01.13 19:41 Uhr
 217
 

New York: Gesetzentwurf über Waffeneinschränkungen vom Senat akzeptiert

Die von US-Präsident Barack Obama angekündigten Änderungen der Waffengesetze wurden heute zumindest im Staate New York auf den Weg gebracht. Der Senat stimmte dem Gesetzentwurf mit 43 Ja- gegenüber 18 Nein-Stimmen zu.

Über die Entscheidung über das Verbot "Sturmgewehre in privaten Händen" und "Magazine mit mehr als sieben Schuss" berichtete die "New York Times". Mit der Zustimmung im Abgeordnetenhaus wird gerechnet.

Damit wird diese schärfste Waffengesetzgebung zunächst nur in diesem Bundesstaat eingeführt. Landesweit wird der US-Präsident nun am Mittwoch versuchen, dieses Gesetz auch in den übrigen Bundesstaaten einzubringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: New York, Barack Obama, Senat, Gesetzentwurf
Quelle: www.vienna.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2013 19:46 Uhr von shadow#
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
New York hatte auch bisher schon die schärfste Waffengesetzgebung - und das ist ganz gut so.
Kommentar ansehen
15.01.2013 21:06 Uhr von erw
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na endlich! Was für ein Durchbruch. Nun kann man nur noch 7 Leute auf einmal umbringen in New York. Das sind ja fast europäische Verhältnisse.

Mal schauen, wieviel Menschen noch sterben müssen, bis die sich wirklich zu einem Verbot von Waffen in ziviler Hand aussprechen.
Kommentar ansehen
15.01.2013 23:14 Uhr von _Jumper_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt hat er gut gemacht ;) Ich hoffe jedoch das der Waffenlobby keine Gegenaktion gelingt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?