15.01.13 13:30 Uhr
 1.907
 

Wagner-Revolutionär? Christoph Waltz schlägt Quentin Tarantino für Bayreuth vor

Der Schauspieler Christoph Waltz hat den Regisseur Quentin Tarantino als Auffrischung bei den Wagner-Festspiele in Bayreuth ins Gespräch gebracht.

Pressesprecher Peter Emmerich, der privat zwar ein großer Tarantino-Bewunderer sei, wiegelte jedoch ab: Bis 2020 seien die Spielpläne schon gemacht.

Mit Regisseuren hat man auf dem Grünen Hügel bisher schlechte Erfahrungen gemacht. Lars von Trier hatte die Arbeit irgendwann hingeworfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bayreuth, Wagner, Quentin Tarantino, Christoph Waltz, Revolutionär
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Quentin Tarantino: Nur noch zwei Filme
Fans wollen, dass Quentin Tarantino bei "Deadpool 2" Regie führt
Quentin Tarantino: "The Hateful 8" entstand während seiner Depression

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2013 10:27 Uhr von maxyking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte schon der komische Frisör Hanswurst, heißt der nicht genauso ???
Kommentar ansehen
16.01.2013 11:55 Uhr von Splinderbob
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ maxyking:
Udo Walz?
Kommentar ansehen
16.01.2013 12:06 Uhr von maxyking
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Splinderbob

ahhh ja. Danke ich sehe du weißt beschied :D

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Quentin Tarantino: Nur noch zwei Filme
Fans wollen, dass Quentin Tarantino bei "Deadpool 2" Regie führt
Quentin Tarantino: "The Hateful 8" entstand während seiner Depression


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?