15.01.13 13:25 Uhr
 723
 

Würzburg: 62-Jährige lässt sich im Ausland BahnCard fälschen, um Geld zu sparen

Eine 62 Jahre alte Frau aus Schweinfurt reiste mit ihrer BahnCard 100 durch ganz Deutschland. Bei einer Kontrolle entdeckte ein Schaffner, dass es sich bei dieser BahnCard um eine Fälschung handelte.

Die Karte wurde von der Bundespolizei konfisziert. Des Weiteren wurde gegen die Dame ein Verfahren wegen Urkundenfälschung und Betruges eingeleitet. Um den Fälscher aufzuspüren, wurde eine Hausdurchsuchung bei der Frau durchgeführt.

Die Beamten fanden zwar keine Fälscherutensilien, doch die Frau hatte alle Fahrten im Jahr 2012 notiert. Bei elf Fahrten entstanden der Bahn über 600 Euro Schaden. Die Frau erklärte in der Vernehmung, dass sie die BahnCard bei ihrem Urlaub in Thailand gekauft habe. Sie habe Kosten einsparen wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geld, Ausland, Würzburg, sparen, BahnCard
Quelle: www.mainpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2013 13:58 Uhr von Didatus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Elf Fahrten durch ganz Deutschland und dann nur 600EUR? Irgendwas passt hier nicht. Wenn ich zweite Klasse von Köln nach Karlsruhe fahre kostet mich das hin und zurück mit BahnCard 50 schon über 100EUR.
Kommentar ansehen
15.01.2013 17:31 Uhr von Nothung
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ihren Reispass hat sie aus China.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?