15.01.13 11:40 Uhr
 569
 

Fans lassen NES weiterleben - Heim-Entwickler produzieren noch immer Cartridge-Games

Das "Nintendo Entertainment System", kurz NES, des Herstellers Nintendo erschien 1983, das letzte Spiel dazu 1994. In Japan wurde die Konsole noch bis 2003 produziert.

Die alten Spiele flimmern immer noch auf den Monitoren, meist jedoch werden diese auf modernen PCs mithilfe von Emulatoren gespielt.

Doch eine kleine Schar an Fans trotzt der neuen Technik, greift weiterhin zur guten alten Hardware und lässt so das NES weiterleben. Die Fans entwickeln sogar in Eigenregie neue Spiele auf Cartridges.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: misfits94
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Fan, Nintendo, NES
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2013 14:41 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie?

Man kann die Cartridges ja kaum, wie einen CD-Rohling, mal eben im Elekrtronikmarkt einkaufen.
Kommentar ansehen
15.01.2013 14:47 Uhr von TheUnichi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, dass es so was gibt war zu erwarten, dafür brauche ich diese News nicht, das kann man sich denken

Was für eine Schar an Fans, ist das eine bestimmte Community? Wie heißt sie? Wie erreicht man diese? Kann man die Spiele auch kaufen? Kann man die NES auch kaufen? Sind auch fortgeführte, alte Spiele oder nur Eigenkreationen dabei?

Fragen ober Fragen, Minus für diese völlig uninformativ geschriebene News
Kommentar ansehen
15.01.2013 23:07 Uhr von Spelter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz einfach, man nimmt alte Nes Spiele und Überschreibt die Roms und ändert den Aufkleber, es gibt ansonsten nur die Möglichkeit Platinen und Romchips selbst zu Entwickeln, Belichten und zu Bestücken. Eine Cartridge (Hülle) hat man aber trotzdem nicht und der Nes Lockout Chip ist auch nicht vorhanden, aber da gibt es Hacks. Das haben z.B. Wisdom Tree Spiele gemacht, das waren Bootlegs ohne Nintendo Zertifikat und Freigabe, also auch kein Lockout Chip in der Chartridge um an den Kopierschutz des Nes vorbei zu kommen. Haben es trotzdem geschafft.

Beim SNES hat man einfach ein Echtes Spiel auf die Cartridge gesteckt und gespielt, sucht man nach "Super Noas Arc 3D SNES" ;)

Sehr aufwendig, aber find die Arbeiten den Leute echt Super.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?