15.01.13 11:14 Uhr
 135
 

Österreich: Räuber wollte Fisch stehlen und schoss auf Ladendetektive

Ein Mann wollte in einem Supermarkt in Österreich eine Makrele stehlen. Doch als er den Fisch in seine Tasche steckte, wurde er von zwei Ladendetektiven ertappt. Die Männer baten den Räuber um seinen Ausweis. Diesen wollte er aus dem Auto holen.

Einer der beiden Detektive wollte mit dem Täter zu dessen Wagen gehen. Doch plötzlich zog der Dieb eine Waffe und zielte auf die Männer. Er gab daraufhin auch einen Schuss ab, traf zwar keinen von beiden, konnte aber unerkannt flüchten.

Die Polizei bittet um Hinweise.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heuteonline
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fisch, Räuber, Ladendieb, Detektiv, Schusswaffe
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält
Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen
Thüringen: Polizei sucht dreisten Geisterfahrer in Rettungsgasse auf Autobahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen
Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?